Renal Hühnerfleisch und Süßkartoffel

21,49 €10,23 € / 1 kg
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Wolfsblut VetLine Renal - Huhn und Süßkartoffel - 7 x 300 g

Wolfsblut VetLine Renal Nassfutter wurde zusammen mit Tierärzten und Ernährungswissenschaftlern entwickelt. Ziele waren unter anderem die Nieren zu entlasten und einer Entzündungsentwicklung entgegenzuwirken. Wolfsblut Renal ist ein Alleinfutter, das Hunde bei einer chronischen Niereninsuffizienz mit einer phosphor- und eiweißreduzierten Zusammensetzung unterstützt. Das Außergewöhnliche: Die Zusammensetzung ist glutenfrei, enthält kein Getreide (keine Hirse, keinen Mais und keinen Reis), kein Soja, keine tierischen Nebenerzeugnisse, keine Cellulose, kein Natriumchlorid (Kochsalz) und selbstverständlich auch keinen Zucker. Anstelle von Proteinhydrolysat verwenden wir echtes Hühnerfleisch. VetLine Renal enthält nur Inhaltsstoffe mit einem tatsächlichen Nutzen für den kranken Hund. Dazu gehört beispielsweise das Ingwergewächs Curcuma in der Form von Theracurmin®, weil Entzündungen oft der Auslöser oder die Folge einer chronischen Niereninsuffizienz sind. Curcuma ist ein indisches Gewürz, dessen gelbes Pigment (Curcumin) laut verschiedener klinischer Studien in der Humanmedizin eine entzündungshemmende Wirkung haben kann.

Wolfsblut VetLine Renal - Huhn und Süßkartoffel im Überblick:

  • Nur natürliche Inhaltsstoffe
  • Glutenfrei
  • Ohne Getreide (Hirse, Mais, Reis, Weizen)
  • Ohne Soja
  • Ohne Zucker (Saccharose, Karamell, Rübenschnitzel)
  • Ohne Natriumchlorid (Kochsalz)
  • Ohne tierische Nebenerzeugnisse (purinhaltige Schlachtabfälle)
  • Hauptbestandteil: Hühnerfleisch in Lebensmittelqualität aus bäuerlicher Freilandhaltung
  • Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren aus Lachsöl
  • Natürliche Vitamine von Holunderbeeren, Brombeeren und Himbeeren

WOLFSBLUT VetLine Renal ist ein artgerechtes Spezialfutter, das die Nierenfunktion bei chronischer Niereninsuffizienz unterstützt.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
Veterinärmedizinisches Diätfutter darf nur in Rücksprache mit Ihrem Haustierarzt gefüttert werden. Füttern Sie WOLFSBLUT Renal bis zu drei Monate. Während der Fütterung eines veterinärmedizinischen Diätfutters sollten Sie Ihren Haustierarzt zu Kontrolluntersuchungen aufsuchen. Sollte sich der Gesundheitszustand Ihres Hundes verschlechtern, müssen Sie umgehend tierärztlichen Rat einholen.

Mit dem Einlegen des ausgewählten Diätfutters in den Warenkorb bestätigen Sie, dass Sie die oben genannten Hinweise gelesen und verstanden haben.

Renal Hühnerfleisch und Süßkartoffel 7 x 300 g
Renal Hühnerfleisch und Süßkartoffel
Zusammensetzung
Hühnerfleisch (38 %), Süßkartoffel (15 %), Kartoffel (5 %), Kichererbsen, Möhre, Spinat, Banane, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Holunderbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Topinambur, Trockenvollei, Mineralstoffe, Lachsöl, Theracurmin® (400 mg/kg) – von Curcuma (Curcumin 120 mg/kg), Yucca Schidigera, Knoblauch, Süßholz, Petersilie, Salbei, Thymian, Oregano, Majoran

Analytische Bestandteile

Protein 5,2 % Rohfaser 1% Fett 9 % Rohasche 1,7 % Feuchte 76 %

Bitte beachten Sie: Die Analytischen Bestandteile sind Maximalwerte. Auf einigen Verpackungen wurden fälschlicherweise Minimalwerte angegeben. Diese werden schnellstmöglich auf allen Verpackungen angepasst.


Zusatzstoffe

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:

Vitamin A 3.000 IU, Vitamin D3 200 IU, Vitamin E 20 mg, Vitamin B1 10 mg, Vitamin B2 6 mg, Vitamin B6 2 mg, Vitamin B12 75 µg, Taurin 400 mg, Nicotinsäure 15 mg, Pantothensäure 12 mg, Folsäure 0,35 mg, Biotin 300 µg, Cholin 1.200 mg, Zink (als Zinksulfat) 25 mg, Mangan (als Mangansulfat) 1,4 mg, Kupfer (als Kupfer-II-sulfat) 1,25 mg, Kalziumjodat wasserfrei 0,75 mg, DL-Methionin 4.000 mg, Calcium 0,14 %, Phosphor 0,10 %, Natrium 0,13 %, Kalium 0,27 %, Omega-3 0,30 %, Omega-6 1,20 %


Renal Hühnerfleisch und Süßkartoffel 7 x 300 g
Renal Hühnerfleisch und Süßkartoffel
Gewicht des Hundes in kg Futtermenge pro Tag in g
bis 5 kg bis 300 g 
6 - 10 kg 300 g - 600 g
11 - 20 kg 600 g - 830 g
21 - 30 kg 830 g - 1200 g

Empfohlene Fütterungsdauer:
Anfangs bis zu 6 Monaten. Vor Fütterung oder einer Fütterungsdauer, die 6 Monate überschreitet, sollte ein Tierarzt konsultiert werden. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.