Wolfsblut Nassfutter VetLine

Weight Management / Gewichtsmanagement

Diät-Alleinfuttermittel für Hunde zur Verringerung von Übergewicht
Niedriger Energiegehalt

Auf einen Blick

  • Nur natürliche Inhaltsstoffe
  • Ohne Getreide (ohne Gluten und ohne Mais)
  • Curcuma (als Theracurmin®)
  • Hauptbestandteil: Truthahnfleisch in Lebensmittelqualität aus bäuerlicher Freilandhaltung
  • Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren aus Lachsöl
  • Natürliche Vitamine von Holunderbeeren, Brombeeren und Himbeeren

Zusammensetzung
Truthahnfleisch (55 %), Süßkartoffel (4 %), Kartoffel (2 %), Möhre, Kichererbsen, Spinat, Zellulose, Thymian, Mineralstoffe, Banane, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Holunderbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Thera-curmin® (400 mg/kg) – von Curcuma (Curcumin 120 mg/kg), Süßholz, Knoblauch, Oregano, Topinambur, Lachsöl, Trockenvollei, Petersilie, Majoran, Salbei
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg
Vitamin D3 200 IU, Vitamin E 20 mg, Vitamin B1 10 mg, Vitamin B2 6 mg, Vitamin B6 2 mg, Vitamin B12 75 µg, Taurin 400 mg, Nicotinsäure 15 mg, Pantothensäure 12 mg, Folsäure 0,35 mg, Biotin 300 µg, Cholin 1.200 mg, Zink (als Zinksulfat) 25 mg, Mangan (als Mangansulfat) 1,4 mg, Kupfer (als Kupfer-II-sulfat) 0,5 mg, Kalziumjodat wasserfrei 0,75 mg, L-Carnitin 1.000 mg
Analytische Bestandteile

  • Protein 9 %
  • Rohfaser 2,5 %
  • Fett 3 %
  • Rohasche 2 %
  • Feuchte 80 %
  • Energiegehalt 280 kJ/100 g

Fütterungsempfehlung
Gewicht des Hundes / tägliche Futtermenge

– 5 kg / – 320 g
6 – 10 kg / 320 – 650 g
11 – 20 kg / 650 – 890 g
21 – 30 kg / 890 – 1100 g

Empfohlene Fütterungsdauer: Bis das gewünschte Zielgewicht erreicht ist. Vor Fütterung oder einer Fütterungsdauer, die diesen Zeitraum überschreitet, sollte ein Tierarzt konsultiert werden. Nicht geeignet für trächtige oder säugende Hündinnen oder Welpen. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.

Wissenschaftliche Quellen
(1a) www.aerztezeitung.at/archiv/oeaez-2015/oeaez-7-10042015/adipokine-biomarker-viszerales-fettgewebe-univ-prof-harald-mangge-univ-prof-thomas-stulnig.html
(1b) www.kup.at/kup/pdf/9950.pdf
(1c) www.kup.at/kup/pdf/8176.pdf
(2a) www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5429333
(2b) www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24189415