Wolfsblut VetLine Joint Care

Hundefutter bei Gelenkverschleiß (Arthrose)

Diätetisches Alleinfutter für Hunde mit Arthrose (englisch: Osteoarthritis) zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels

Auf einen Blick

  • Eine speziell für Hunde mit Arthrose abgestimmte Zusammensetzung
  • Nur natürliche Zutaten in Lebensmittelqualität
  • Hervorragende Akzeptanz und hohe Verdaulichkeit
  • Sechs hochdosierte gelenkunterstützende Nährstoffe
  • Ausgewählte Heilpflanzen, die nach dem neuesten wissenschaftlichen Stand Ihren Hund bei Arthrose unterstützen können
  • Hauptbestandteil: Wildgeflügelfleisch
  • Kein Getreide, kein Gluten und kein Soja
  • Frei von Protein-Hydrolysaten
  • Ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe

Zusammensetzung
Wildgeflügelfleisch 58 % (Taube, Wildente, Rebhuhn, Strauß), Süßkartoffel (5 %), Hühnerfett (2 %), Kürbis, Kartoffel, Kichererbsen, Möhre, Spinat, Mineralstoffe, Methylsulfonylmethan, Banane, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Holunderbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Leinsamenöl, Lachsöl, Cetyl Myristoleate, Glukosamin, Chondroitinsulfat, Grünlippmuschel, Theracurmin® (400 mg/kg) – von Curcuma (Curcumin 120 mg/kg), Salbei, Petersilie, Oregano, Majoran, Thymian, Topinambur, Yucca Schidigera, Knoblauch, Süßholz, Ingwer
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg
Vitamin D3 200 IU, Vitamin E 20 mg, Vitamin B1 10 mg, Vitamin B2 6 mg, Vitamin B6 2 mg, Vitamin B12 75 µg, Taurin 400 mg, Nicotinsäure 15 mg, Pantothensäure 12 mg, Folsäure 0,35 mg, Biotin 300 µg, Cholin 1.200 mg, Zink (als Zinksulfat) 25 mg, Mangan (als Mangansulfat) 1,4 mg, Kupfer (als Kupfer-II-sulfat) 0,5 mg, Kalziumjodat wasserfrei 0,75 mg, Omega-3 0,9 %, EPA 0,1 %
Analytische Bestandteile

  • Protein 10 %
  • Rohfaser 0,5 %
  • Fett 7 %
  • Rohasche 2,1 %
  • Feuchte 78 %

Fütterungsempfehlung
Gewicht des Hundes / tägliche Futtermenge

– 5 kg / – 350 g
6 – 10 kg / 350 – 700 g
11 – 20 kg / 700 – 1200 g
21 – 30 kg / 1200 – 1600 g

Empfohlene Fütterungsdauer: Anfangs bis zu 3 Monaten. Vor Fütterung oder einer Fütterungsdauer, die 3 Monate überschreitet, sollte ein Tierarzt konsultiert werden. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben

Wissenschaftliche Quellen
(1a) www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24189415
(1b) www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5429333
(1c) www.scholar.google.de/scholar?q=%22oleanolic+acid%22+%22inflammatory%22&hl=de&as_sdt=0&as_vis=1&oi=scholart
(1d) www.researchgate.net/publication/320538488_The_effect_of_Glycirrhiza_glabra_on_osteoarthritis_suppression_of_TNF-a_IL-1b_Cox-2_iNOS_gene_expression_and_prostaglandin_E2_and_nitric_oxide_production_in_chondrocytes_and_monocytemacrophages
(2) www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28248869
(3) Hochberg MC. Structure-modifying effects of chondroitin sulfate in knee osteoarthritis: an updated meta-analysis of randomized placebo-controlled trials of 2-year duration. Osteoarthr Cartil, 18, 1, 2010.
(4) Bruyere O, Pavelka K, Rovati LC, et al. Total joint replacement after glucosamine sulphate treatment in knee osteoarthritis: results of a mean 8-year observation of patients from two previous 3-year, randomised, placebo-controlled trials. Osteoarthritis Cartilage. 2007, Jul 26.
(5) Usha PR, Naidu MU. Randomised, Double-Blind, Parallel, Placebo-Controlled Study of Oral Glucosamine, Methylsulfonylmethane and their Combination in Osteoarthritis. Clin Drug Investig, 2004, 24, 6, 353–363.
(6) Gibson SLM, Gibson RG. The treatment of arthritis with a lipid extract of Perna canaliculus: a randomized trial. Compl Ther Med, 1998, 6, 122–126.
(7) www.aerzteblatt.de/archiv/106949/Randomisierte-kontrollierte-Studien