Warum bist Du Pro Wolf?

Bekenne Dich zu Pro Wolf

Schreibe hier Deine Begründung und erhalte ein hochwertiges Poster mit Robert und Petja Deiner Wahl. Folgende Motive stehen zur Auswahl:

Motiv 1

Motiv 1

Motiv 2

Motiv 2

Motiv 3

Motiv 3

Motiv 4

Motiv 4

Die Poster haben die Größe DIN-Format A0 (84,1 x 118,9 cm) und sind in Premiumqualität auf 170g Papier gedruckt.
Dein Beitrag sollte mindestens 150 Zeichen lang sein. Vergesse nicht die Nummer Deines Wunschmotivs zu ergänzen. Dein Vollname und die Lieferadresse werden nicht veröffentlicht.

 

Vorname / Nachname *

Straße und Hausnummer *

Postleitzahl und Ort *

Motiv

E-Mail-Adresse *

Bekenne Dich zu Pro Wolf*

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.
Ich willige weiterhin in die Veröffentlichung meines Beitrags, meines Vornamens, dem ersten Buchstaben meines Nachnamens und meines Anfragezeitpunktes auf der Webseite Wolfsblut.com und den Facebook-Seiten der Healthfood24 GmbH ein.
Wir schreiben dich nach dem Absenden und Prüfung deines Kommentars in einer gesonderten E-Mail an und lassen uns die Lieferadresse des Posters von dir bestätigen.

 

Ich bin Pro Wolf

Alexandra W. schrieb am 09.12.2019:
Ich liebe Wölfe schon seit ich denken kann.
Sie sind für mich fantastische Majestätische Lebewesen.
Sie halten den Kreislauf der Natur aufrecht und haben ein Recht auf Leben.
Der Mensch hat nicht das Recht das Gleichgewicht der Natur zu zerstören.
Meine Liebe zu den Tieren zeige ich auch durch zwei Grosse Wolfstattoos die meine Oberschenkel schon seit Jahren zieren.
Ich bin hunterpro Pro Wolf und hoffe es werden noch einige Menschen mehr.Der Wolf war zuerst da,deshalb gibt es uns nicht das Recht,ihn zu töten oder auszurotten.


BKarl M. schrieb am 06.12.2019:
Die Natur braucht uns nicht aber den Wolf. Wir Menschen können nur zerstören. Der Wolf schafft ein Gleichgewicht in der Natur. Deshalb sollten wir schnellsten lernen MIT dem Wolf im Einklang zu leben. Das sind wir Ihm schuldig. Wenn wir in die Vergangenheit schauen und sehen was wir dem Wolf alles angetan haben sollten wir uns in Grund und Boden schämen.


Beate S. schrieb am 05.12.2019:
Seit ich klein war liebe ich den Wolf. Mein Vater hatte immer Schäferhunde und heute habe ich mit meinem Mann Schäferhunde, auch gezüchtet. In meinem ersten Schäferhund steckte Wolf mit drin, den besten Begleiter den ich je hatte. Mein jüngster Sohn macht noch heute am Todestag (28.12.1992) eine Kerze an. In der Schule bekam ich in der ersten Klasse (1963) Ärger mit der Lehrerin, weil ich, als sie Märchen vom Rötkäppchen und dem "bösen" Wolf vorlesen wollte vorlaut sagte : Es gibt keinen bösen Wolf ! Schmunzel, mein Vater musste dann zum Rektor der Schule und erklärte diesem warum es keine bösen Wölfe gibt. Diese Geschichte werde ich nie vergessen ! Meine Wohnung hängt voll mit Wolfbilder...mein Lieblingstier ... Liebe Grüße, Beate


Beate G. schrieb am 05.12.2019:
Ich bin Pro Wolf weil...
der Wolf ist der Urvater unserer Hunde.
Da wir selber 2 Wolfhunde haben weiß ich nur ansatzweise wie reine Wölfe wirklich sind. Respektieren wir Wölfe in ihrem reinen Wesen, erkennt man daß auch sie leben wollen wie es ihrer Art entspricht. Sie wollen ihre Welpen großziehen und leben. So wie wir. Im tiefsten Inneren will auch kein Mensch gegen seine Natur leben. Es wird Zeit daß wir wieder ein Gespür für uns, die Natur und unseren Mitgeschöpfen bekommen. Bruder Wolf gehört auch dazu, denn er begleitet uns seit Anbeginn der Zeit.


Leclerc. schrieb am 05.12.2019:
Ami des loups animal majestueux et une grandevet immense passion


Frank Z. schrieb am 04.12.2019:
Ich bin pro Wolf,weil er der Urahn der Hunde ist und das Mystischste Tier auf unserem Planeten. Er gehört zur Mythologie der verschiedensten Völker, Indianer, Kelten usw.
Desweiteren lebt der Wolf das was der Mensch erst wieder lernen muss. Er ist nicht die Bestie die einige aus ihm machen wollen. Alle die einen Hund haben sollten sich vor Augen halten das sie auch ein kleines bisschen Wolf zu Hause haben.


Matthias E. schrieb am 04.12.2019:
Wir brauchen den Wolf genauso wie das Reh, den Hasen. Er gehört zu uns zur Natur, zum Gleichgewicht in der Natur. Er ist mein Krafttier.

Pro Wolf!!!! Pro Natur!!! Das ist unsere Zukunft


Catrin O. schrieb am 04.12.2019:
Der Mensch muss lernen wieder Platz zu machen, sich einzuschränken und mit der Natur zu leben. Der Wolf ist ein anpassungsfähiges Tier. Sind wir es auch?


Sylvia U. schrieb am 04.12.2019:
Es sind edle Tiere , schon die Indianer verehrten sie . Sie sind nützlich für die Natur . Es sind keine Bestien wie gern dargestellt werden sollen .


Doris L. schrieb am 04.12.2019:
Der Wolf gehört zu uns, erst hat man ihn ausgerottet, jetzt kommt er endlich wieder zurück.....und jetzt ist es auch nicht richtig. Genau wie mit Bruno unserem Problembär. Das war das gleiche Theater....erst hat man sich gefreut, dann wurde er abgeschossen ….Die Schäfer sollen sich Herdenschutzhunde anschaffen und die Zäune hoch genug bauen.


Zdenka K. schrieb am 05.12.2019:
I just love them and respect, they are in my wains and spirit....my life...


judith j. schrieb am 04.12.2019:
ich finde der Wolf gehört in in die Wälder-wir haben ihm seinen Lebensraum verkleinert- gibt es für ihn genug Beute so greift er auch keine Nutztiere an- die größe des Rudels bestimmt ja auserdem auch die Gegend in der sie leben- sind es zu viele ziehen sie weiter- ich beschäftige mich schon mehrere jahre mit diesen schönen Tieren und verfolge diese bewegung, Das Totem meines mannes ist der Wolf- deshalb die Wahl dieses Posters- ich freue mich sehr darüber und habe so ein tolles geschenk. Ich bin an weiteren Aktionen interessiert- leider kann ich fianziell keine Projekte unterstüzen da ich ohne beschäftigung bin.
Mit freundl. Grüßen


Ria C. schrieb am 03.12.2019:
Der Wolf ist wichtig für die Erhaltung einer Gesunde Balance in der Natur. Anders als unsere Jäger, jagen sie überwiegend alte und kranke Tiere. Und sie sind einfach wundervoll .


Bettina B. schrieb am 03.12.2019:
Ich hab dem Wolf in die Augen geschaut und war fasziniert Er war vor uns da und hat das Recht in Freiheit zu leben das böse ist der Mensch


Kurt R. schrieb am 04.12.2019:
Da für mich der Wolf zu einem der klügsten und sozialsten Wesen auf diesem Planeten zählt ist es nur eine Frage der Zeit bis irgendwann die Menschen weg sein werden und die Natur ihr Werk verrichten wird. Und in diesem Werk steht die Gruppe der Wölfe einfach ganz oben um das Überleben der anderen Rassen zu gewährleisten.
Der Mensch ist dabei nur Beiwerk den bisher hat er es noch nie geschafft etwas positives für die Natur zu tu


Ingrid G. schrieb am 04.12.2019:
Für mich hat der Wolf etwas mystisches. Er gehört in die Natur, da er ein sehr wichtiger Bestandteil von ihr ist. Beobachte die Wölfe und lerne von ihnen. Liebe, soziales Verhalten, Zusammenhalt. Ich fühlte mich schon als Kind und heute auch noch, immer mit den Wölfen verbunden, sie übermitteln mir Kraft und Weisheit. Der Wolf ist ein freies und kluges Tier. Ein Krafttier, das mir sehr am Herzen liegt.


Carmen W. schrieb am 04.12.2019:
Ich liebe und wertschätze die Wölfe sehr. So sehr, dass ich schon hörte ich sei wie ein Wolf. Ihre lebensart ist beispiellos. Das Rudel steht an erster Stelle. So sehe ich das auch. Würde mich sofort einem Rudel anschließen. Man sollte von ihnen lernen ☺️


Gisela B. schrieb am 03.12.2019:
Weil der Wolf zu unserer Kultur gehört . Er würde auch den Wildbestand regeln. Siehe Yellowstone Park. Vor allen Dingen bräuchten wir keine Jäger mehr.


Birgit T. schrieb am 03.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil sie wunderschön, majestätisch und faszinierend sind. Sie gehören in unsere Wälder, dass ist ihr zu Hause. Der Mensch hat kein Recht, ihnen ihren Lebensraum weg zunehmen .


Manuela F. schrieb am 03.12.2019:
Der Mensch,hat den Wald so sehr verändert, Großjäger wie Wolf und Bär vertrieben,,so dass der Mensch wieder eingreifen muss.. bitte back to the roots. Zurück zur natürlichen Regulierung. Daher pro Wolf. .pro Bär. Die Natur kann das ohne uns 💪


Jens schrieb am 03.12.2019:
Der Wolf hilft der Natur zu mehr Vielfalt von Flora und Fauna, siehe Yellowstone-Nationalpark ❤


Eveline P. schrieb am 03.12.2019:
weil ich diese wunderschönen Tiere ❤️ und sie unbedingt geschützt werden müssen egal wo


Kimberley P. schrieb am 03.12.2019:
Ich bin der Meinung, dass der Wolf sich durchsetzt, er lebte schon früher in Deutschland und so sollte es heute auch wieder sein. Die jenigen, die sich darüber aufregen, dass ihr Nutzvieh gerissen wird sind einfach nur viel zu bequem geworden und wissen nicht wirklich, wie sie ihre Tiere schützen können. War und auch ist schließlich einfacher sich nicht mit diesem Thema auseinander zu setzen. Traurig, aber leider Wahr!
Der Wolf ist schon seit klein auf an mein Lieblingstier, ich sehe ihn als Loyal und Familienverbunden an. Ihr Gesang hört sich so rein an. ♡ ich bin definitiv Pro Wolf! ♡


Hans-Peter H. schrieb am 03.12.2019:
Der Wolf ist für mich das einzige Lebewesen, welches in den Wäldern jagen darf! Er reguliert auf natürliche Art die Bestände und nebenbei werden wieder andere Wildtiere heimisch. Siehe die Geschichte des Yellowstone Nationalpark.


sascha k. schrieb am 02.12.2019:
habe kontakt zu polar wölfen gehabt ausserhalb des geheges weil ein baum auf den zaun gefallen war und somit die einmalige chance gehabt ein ganzes wolfsrudel kennen zu lernen und es hat mich umgehauen wie intiligent und sozial sie sind.sind einfach wunderbare tiere die dir in die seele schauen seitdem bin ich ein absoluter wolfs fan und bestimmen zum großen teil mein leben


Sabine N. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin eine bekennende Wolfsliebhaberin. Ich habe schon einige Wolfsbegegnungen erlebt die ich nie mehr vergessen werde. Ich würde es immer wieder tun da sie einem so viel Vertrauen entgegen bringen. Das ist einfach unbezahlbar und nicht selbstverständlich. Sie gehören einfach in unser Ökosystem undmüssen geschütztwerden. Ich binfroh das es Wolfsfreunde gibt. Sonst hätten sie keine Chance. Ein hoch auf die Wöl


Michael S. schrieb am 02.12.2019:
Bin der Meinung das der Wolf vermehrt in Deutschland auf treten sollte


Thomas M. schrieb am 02.12.2019:
Ich bekenne mich zum Wolf, weil diese Tiere zur Fauna dazu gehören und wir nicht das Recht haben, alles zu zu bauen und Rebensräume zu rauben. Von ihrem sozialen Verhalten können sich manche Menschen eine dicke Scheibe abschneiden.
Btw. Als überzeugter Halter eines tschech. WH kommt für mich kein anderer mehr in Frage.


Gabi T. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind ein sehr wichtiger Teil der Natur., weil sie dafür sorgen, dass das biologische Gleichgewicht nicht durcheinander gerät. Sie halten den Wildbestand in Bewegung. So wird nicht alles an einem Ort kahl gefressen . Bäume und Büsche können dadurch wachsen.
Desweiteren halten Wölfe den Wildbestand gesund. Wölfe sind Fleischfresser und sie ernähren sich hauptsächlich von Rehen und Hirschen. Da Wölfe keine wertvolle Energie verschwenden, fangen sie die alten, schwachen und kranken Tiere und sorgen so dafür, das der Rest der Reh- und Hirschpopulation gesund bleibt.


Dagmar J. schrieb am 02.12.2019:
der Wolf gehört in die Natur, wir haben Ihm den Lebensraum genommen und sind es den Tieren schuldig Ihnen wieder Lebensraum zurück zu geben. Wölfe sind soziale Tiere die innerhalb Ihres Rudels sehr liebevoll miteinander umgehen. Sie sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht, da Sie oftmals kranke und schwache Tiere erbeuten. Wenn wir dagegen stellen was der Mensch (nehmen wir nur die Jäger) tötet, haben wir absolut kein Recht den Wolf zu bejagen oder zu vertreiben. Ein Miteinander und ein Umdenken in den Köpfen sind schon längst überfällig.


Jeannette J. schrieb am 02.12.2019:
Schon als Kind konnte ich stundenlang im Tierpark den Wölfen zusehen. Für mich faszinierende Tiere. Leider hatte ich bei meinen Besuchen in Canada nicht das Glück welche zu sehen. Daher bin ich sehr glücklich das sich der Wolf in Deutschland wieder angesiedelt hat. Ich kann jeden das Buch ,, Die Weißheit der Wölfe ,, empfehlen um den Wolf besser zu verstehen. Wölfe sind extrem Sozial und in einem Rudel wird jedes Tier so eingesetzt das es seine Fähigkeiten am besten einsetzten kann. Sie sind scheu und in der Regel ist es schwer überhaupt einen zu sehen. Sie reißen vornehmlich kranke und schwache Tiere und sorgen für ein ökologisches Gleichgewicht. Auf Eiderstedt hat sich ein junges Tier aufgehalten, ich hatte das große Glück den Wolf zu sehen. Es war mitten in der Nacht und meine Hunde haben so ein Gejaule, Gebelle und Geknurre angestimmt. Ich dachte ich muss mich irren ! 2 - 3 Tage später war der Wolf in der Zeitung. Da war ich ganz sicher das ich mich nicht geirrt haben konnte. Es waren vielleicht 20 Sekunden....die ich den Wolf gesehen habe. Ich werde es nie vergessen. Einer der schönsten Momente meines Lebens. Erzählt habe ich niemanden was, einerseits dachte ich man glaubt mir sowieso nicht, anderseits wollte ich den Wolf nicht in Gefahr bringen. Pro Wolf in jedem Fall. Wir sollten endlich lernen mit und nicht gegen die Natur zu leben. Herzliche Grüße Jeannette Jordan


Thomas M. schrieb am 02.12.2019:
Ich bekenne mich zum Wolf, da wir als Menschen, die ja eigentlich eine intelligente Spezies sein sollen, nicht das Recht haben, den Tieren sämtlichen Lebensraum zu nehmen. Die Wölfe gehören nunmal zur Flora dazu und beanspruchen ihren Platz. Am sozialen Verhalten der Tiere im Rudel können sich "Menschen" eine Scheibe abschneiden.
Weiterhin bin ich überzeugter Halter eines tschech. Wolfhundes, der gen. bedingt viele ursprüngliche Wesenszüge der Wölfe in sich trägt. Ich kann mir nichts anderes mehr vorstellen. Loyal, stolz und trotzdem unabhängig.... Bin als Leitwolf stolz auf mein Rudel.


Miriam H. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in unsere Wälder, es braucht keine menschlichen Monster um die Natur zu regulieren... Man kann so viel von diesen tollen Wesen lernen... Das RudelLeben - Familie
Der Zusammenhalt
Die Zusammenarbeit
Die Verteilung der Aufgaben
Ausdruck - Körpersprache
Respekt
Loyalität
Die pure Wahrheit
Liebe Natur
...und noch vieles mehr


Nadine. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf war vor uns hier und hat das Recht da zu sein. Die Menschen haben sehr viel von ihm gelernt unter anderem das Jagen. Der Wolf ist dem Menschen sehr ähnlich, allein was das Rudel und die Welpen betrifft. Bei Menschen läuft es genauso. Der Wolf ist ein wunderschönes, intelligentes und interessantes Tier. Schon bei den Indianern war er ein heiliges Tier.


Cindy K. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Für den Wolf, weil er ein edles und gutmütiges Geschöpf ist. Sie geben mir Kraft und Stärke mein Leben mit den Schmerzen zu meistern. Für mich gibt es nichts edleres als den Wolf.


Karl-Heinz H. schrieb am 02.12.2019:
ich war schon als Kind von wilden Tieren begeistert,habe heute selber 2 Hunde aus Rumänieneinen Husky mix und einen Schelti.Der Wolf gehört auf alle Fälle zu Deutschland und in unsere Wälder dann brauchen wir keine Jäger mehr denn Fauna und Flora gedeien dann von selber .Der Wolf ist ein energiesparer der eigentlich krankes und schwaches Wild jagt, ich persöhnlich will das der Wolf in Ruhe sein Leben in unseren Wäldern verbringen kann . Angst vor diesen Tieren muss man nicht haben .Wenn man mich besuchen weiß man was für Tiere ich liebe überall Bilder und Skulpturen von Wölfen!


Anja W. schrieb am 02.12.2019:
Natur - Wild - Wolf - Wild - Natur
Natürlich gehört der Wolf als Wildtier zur Natur.
Ich bin pro Wild somit natürlich auch pro Wolf.


Helga W. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist ein faszinierendes Wesen, er ist ausgesprochen sozial im Rudel, er Jagd um zu überleben, alle im Rudel sorgen für die Nachzucht, dem Partner ist er treu, auch sterbende Tiere werden nicht verlassen. Ausserdem ist das heulen der Wölfe Musik in meinen Ohren, es ist herzzerreissend, mystisch und dient als Verständigung der Tiere.


Anja S. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört genauso in die Natur, wie jedes andere Tier auch .. leider maßt sich der Mensch an, zu entscheiden wer auf unserer Erde leben darf und wer nicht !! Das ist von Grund auf falsch und muss dringend geändert werden! Die Erde gehört uns nicht ! Wir dürfen hier nur eine Zeit verbringen! Ich hoffe, dass die Menschen das irgendwann begriefen.


Stefanie H. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind stark und eigenwillig, gleichzeitig aber auch sehr sozial und familiär liebevoll. Eigenschaften, die ich mir von den Menschen mehr wünschen würde.


Christel R. schrieb am 02.12.2019:
Weil es einfach wunderschöne Wesen sind.


Christina R. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in freier Natur, meine Liebe gehört dem Wolf und er muss geschützt werden!!!!


Jürgen R. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in unsere Natur wie das Salz in die Suppe. Er ist nicht nur ein intelligentes und wunderschönes Tier, er reguliert auch die Wildbestände und sorgt dadurch für einen gesunden Wildbestand.

Selbst wenn gelegentlich mal ein Schaf auf seinem Speiseplan steht, so ist nicht der Wolf, sondern der Schäfer dafür verantwortlich. Richtiger Herdenschutz bedeutet auch Wolfsschutz! Seltsamerweise funktioniert dies in vielen anderen Ländern (Ost- und Südosteuropa), nur in Deutschland nicht. Bei uns in Deutschland wird von vielen Medien und führenden Positionen aus, indirekt immer noch auf das Märchen Rotkäppchen verwiesen um den Wolf als Bestie darzustellen.

Im laufe von Millionen von Jahren hat die Evolution immer für ein Gleichgewicht gesorgt und die Menschheit ist dabei, diese zu zerstören.
Deshalb müssen wir den Wolf schützen und nicht aus Macht- und/oder Geldgier wieder ausrotten, denn er ist ein Teil für funktionierende Natur und wir Menschen sind auch nur ein Teil der Natur.
Deshalb Pro Wolf!!!


Katrin T. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe, sie sind tolle Tiere, sie sind die Waldpolizei und "entsorgen" kranke Tiere.
Wenn sich jeder Schäfer Herdenschutzhunde zulegen würden, würde nicht immer auf den Wolf gemeckert werden. In Österreich und Italien klappt das doch auch. Seit fast 2 Jahren haben wir eine Wolfhund - Mix Hündin aus Rußland. Ich liebe sie und es kommt echt das Verhalten vom Wolf manchmal bei ihr durch.


anton t. schrieb am 02.12.2019:
weil wölfe die natur ins gleichgewicht bringen siehe yosemite park in den usa und ich diese tiere schon immer geliebt habe!


Richard W. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil der Wolf nach Europa gehört. Der Mensch nahm sich das recht die Natur zu versklaven und er hatt sie ausgebeutet. Jetzt kommt der Wolf,Bär und Luchs zurück und holt sich das zurück was Inenen gehört. Aber anstatt zu akzeptieren das diese Lebewesen auch ein Anrecht auf das Leben haben, jagt man sie. Der Mensch stellt sich über die Natur aus Habgier und Aroganz ohne zu begreifen, das all diese Tiere noch leben werden, wenn es den Menschen schon lange nicht mehr giebt. Den das Karma ist gnadenlos und irgend wann, werden die Jäger zu gejagten.


Josef S. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört zur Natur. Ein wunderschönes Tier welches ein tolles Sozialverhalten zeigt und die Polizei in der Natur sein soll. Ich habe Wölfe noch nicht in der Natur erlebt leider. Ich habe aber einen Nachkommen eine wunderschöne, kluge und tolle Deutsche Schäferhündin mit dem Namen Hera und bekenne mich zu Pro Wolf.


Heike H. schrieb am 02.12.2019:
Wir sollten uns freuen, dass ein für das ökologische Gleichgewicht so wichtiges Raubtier in unsere Wälder zurückkehrt.


Gisela S. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe alle Tiere, aber Wölfe sind meine Lieblingstiere. Ihr Wesen, ihre Gemeinschaft im Rudel, ihr Aussehen.
Ich war so froh als ich hörte, die Wölfe sind zurück. Es ist schlimm, dass wir ihren Lebensraum zerstören und das sie wieder so viele menschliche Feinde haben.


Verena Z. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört zur Natur, der Mensch sollte lernen mit der Natur zu leben anstatt sie zu bekämpfen.


Michael E. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe haben mich von jeher interessiert... sie sind mystisch und in Märchen bisweilen auch unheimlich.
Aber sie sind hochsoziale, intelligente Familienwesen. Bildschön dazu.

Und wir haben zwei ihrer domestizierten Nachkommen bei uns Zuhause...


jörg k. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe den Wolf, weil er in unsere Welt gehört wie alle anderen Tiere eingesetzt von unserem Schöpfer. Mit der Aufgabe die Natur zur Regulierung, was von Nöten ist! (Auswirkungen, siehe Yellowston Nationalpark) Der Mensch ist leider in seiner Art sehr Egoistisch und auch nicht bereit seine Tiere selber zu Schützen! Lieber den Wolf jagen als einen Aufwand zum Schutz betreiben.


Marcel R. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind für mich die sozialsten und optimalen Regulatoren für einen gesunden und beständigen Bestand an Waldtieren ! Sie würden niemals ein Beutetier ausrotten , denn damit wären die zukünftigen Generationen des eigenen Rudels gefährdet ! Und ich glaube auch , wenn ein Mensch das Privileg genießt , in einem Rudel akzeptiert zu werden , dann ist diese Akzeptanz ohne Argwohn und Generationsübergreifend ! Wir Menschen von Heute haben leider unheimlich viel von all diesen natürlichen und wichtigen Wesenszügen verloren ! Und nur um unsere unermessliche Gier zu befriedigen ! LG Marcel


Irene B. schrieb am 02.12.2019:
Sie gehören zur Natur und müssen geschützt werden. Ich liebe Wölfe von Kindesbeinen an.


Elke P. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist ein wunderbares und schützenswertes Tier. Wir Menschen nehmen ihm seine Reviere und beschweren uns wenn er sich Nahrung aus unseren Revieren holt. Dabei macht er das nur um zu überleben und seine Familie zu ernähren. Wir sollten froh sein das der Wolf sich in Europa wohlfühlt und vermehrt, sonst wäre er eines der Tiere was vom Aussterben bedroht ist oder schon garnicht mehr da. Der Mensch ist nicht nicht die Krone der Schöpfung, sonst würde er allem Leben mehr Achtung entgegen bringen. Mensch und Wolf können zusammen leben, wenn jeder seinen Raum hat und den anderen respektiert.


sascha s. schrieb am 02.12.2019:
Weil Wölfe einfach in unseren Wäldern gehören !! wen wir welche hätten dan würde der Natürlichkreislauf weiter laufen und bräuchten keine Jäger Natur erledigt alles alleine . Und nicht der Wolf ist das Böse sondern die Menschen !! UND EVENTUELL SOLLTE MAN ÜBERLEGEN WARUM KOMMT ER ZURÜCK !!! ich DENKE Mutter natur schickt damit zeichen lasst Die Natur mit allem zurück kehren !! Ich hoffe Persönlich mal einen zu sehen in wald .


Domenica St. schrieb am 02.12.2019:
Pro Wolf , ich achte und respektiere Wölfe.
Sie gehören zu einer gesunden Natur.
Der arrogante Mensch hat nicht das Recht über Leben und Tod zu entscheiden.


Brigitte B. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in die Natur genauso wie die anderen Wildtiere nur der Mensch zerstört alles Ich liebe die Wölfe


Grit W. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin für Wölfe, weil sie sehr schöne, edle Tiere sind. Sie gehören in unsere Natur, denn sie waren zeitiger da, wie der Mensch. Sie halten das Gleichgewicht, wo Wölfe leben ist der Wald gesund. Wölfe sind Familientiere, sie gehen miteinander besser um, wie Menschen miteinander umgehen.
Der Wolf hat ein Recht zu leben!


Jennifer R. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf, weil der Wolf zu einer natürlichen Balance in der Natur gehört! Er selektiert kranke und schwache Beutetiere besser aus, als es der Mensch jemals tun könnte und sorgt somit dafür, dass die weiteren Generationen der verschiedenen Wildtiere gesünder und widerstandsfähiger sind.


Rykje Je. schrieb am 02.12.2019:
Weil der Wolf uns zeigt wie es funktioniert in der Gesellschaft. Sozial hat der besser drauf als Wir!! Das Futter bekommen meine 2 schon lange. Und sind quietschfidel!! Gesund und noch echt fit mit 10 und 12.


Kerstin D. schrieb am 02.12.2019:
Wir Menschen müssen wieder lernen, mit dem Wolf zu leben und ihn zu akzeptieren. Er ist der Stammvater unserer Hunde. Sie leben im Familienverband, sind äußerst sozial und faszinieren mich vom Wesen und vom Aussehen.


Angelika V. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe - weil sie Teil der Ordnung sind. Sie waren da, immer, bis ihr größter Feind sie ausgerottet hat: der Mensch.
Und leider sind wir schon wieder dabei, gegen sie Partei zu machen. Warum?


Daniela J. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf weil mich wölfe faszinieren und ich mir wünsche das sie nicht mehr gejagt werden denn sie gehören in unsere Natur und haben ein Recht zu leben


Christiane Kü. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf, es sind so wundervolle und schützenswerte Tiere, die zur Natur gehören. Kein Mensch hat das Recht diese wunderbaren Geschöpfe zu jagen und zu töten!!
Könnten Tiere sprechen würde der Mensch weinen!


Kristina S. schrieb am 02.12.2019:
Fakt ist das der Wolf in unsere Wälder gehört, das ist meine Meinung. Der Wolf ist ein schönes und seltenes Tier. Nur leider wird er als gefährlich und bedrohlich abgestempelt.

Der Wolf hat ein natürliches Instinkt-verhalten. Sie meiden Menschen da sie sehr scheue Lebewesen sind, somit ist er sicher friedliebend und nicht bösartig, der Wolf ist keine Bestie.

Daher finde ich das wir ihm eine Chance geben sollten!. Wenn man recherchiert, stellt man fest das Zerschossene Wildtierbestände mehr nachkommen produziert als in unbejagten Gebieten. Es sind die Jäger die für's zerschissen verantwortlich gemacht werden.
Es lösst hass und Vernichtungszorn der Tierhälter und Schäfer aus, wen sie durch nicht ausreichendem Schutz zum Beispiel eines Elektrozauns ihre Tiere durch den Angriff des Wolfes verlieren. Es sind Herdenschutzmaßnahmen zu folgen und können durch die jagt nicht ersetzt werden.

Nutztiere decken etwa mit einem Prozent die Hauptnahrung des Wolfes, spielen daher keine Rolle im überleben bei dem Wolf.
Mit den richtigen Schutzmaßnahmen und der Bereitschaft, zusammen mit den Wölfen zu leben, gibt es für die Nutztierhalter kein ernsthaftes Problem. Der Wolf besitzt immer noch den Respekt zum Mensch, solange man ihn nicht grundlos angreift und in die Enge treibt. Somit können sie miteinander leben, solange der Mensch dem Wolf seinen Rückzugsorte lässt.

Es ist überhaupt nicht fair das wir Menschen meinen recht über der Lebewesen zu haben und zu entscheiden was mit ihnen passiert. Ist es nicht grausam, zumeinen Tiere die vor uns lebten zu vertreiben und zu töten wie wir nur Lust dazu haben.

Dabei würde es ohne den Wolf kein Gleichgewicht in den Wäldern geben, denn der Wolf hat Jahrtausende zum Ökologischen Gleichgewicht durch Wildriss beigetragen. Er reguliert somit den Wildbestand. Der Wolf muss leben dürfen, genauso wie wir und alle anderen Lebewesen.
Der Wolf kümmert sich um die Entwicklung des Jungwaldes. Wölfe fressen zum Vorteil der Natur kranke Tiere, damit beschützen sie die anderen, indem sie die Verbreitung der kranken Tieren stoppen und den Bestand gesund erhalten. Er hält den Tierbestand aller Arten niedrig, somit entstehen nicht zu viele. Man könnte sagen der Wolf ist die Gesundheitspolizei.

Wofür brauchen wir so viele Jäger ?. Lasst doch die Natur Natur sein und ihre Arbeit tun. Lasst die Wölfe L E B E N ♡


Angelika V. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf steht für mich für ein soziales Miteinander, für Freiheit, und er braucht unseren Schutz!


Amra Sc. schrieb am 02.12.2019:
Ich bekenne mich zu Pro Wolf, weil der Wolf einst hier Zuhause war und es wieder sein sollte! Ich bin eine Frau germanisch-keltisch heidnischen Glaubens, unsere Ahnen hatten höchstwahrscheinlich einen anderen Umgang mit dem Wolf einen weitaus positiveren, dort hatte er ähnliche mythische Bedeutungen wie bei den Indianerstämmen. Erst mit der Zwangschristianisierung kam der richtige Hass auf Wölfe der sich bis heute manifestiert hat, da dieses Tier eng mit dem Mythischen Heidnischen Weltbild verwoben ist.
Der Wolf wäre überdies auch wichtig für unsere Flora und Fauna um diese natürlich ohne den entsetzlichen Einfluß des Menschen zu regulieren, Experimente in diesen Bereich z.b in Nordamerika zeigten dies Eindrucksvoll. Die Angst vor dem Wolf ist unbegründet es gibt für die Menschheit andere Dinge mehr zur Furcht bereiten sollten und Anlaß zur Sorge. Wir Menschen sind nur ein Teil dieser Natur und nicht die Alleinherrscher darüber.


Tino P. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört schon seit Menschengedenken hier her und schafft in der Natur ein natürliches Gleichgewicht.


Viola S. schrieb am 02.12.2019:
Es sind wundervolle Tiere, von denen wir Menschen noch viel lernen können. Je mehr ich über die lernen darf, umso mehr beeindrucken sie mich.


Dominique H. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf hat hier bei uns seine Darseinsberechtigung wie jedes andere Tier auch. Es hat Respekt und Anerkennung verdient. Wie Menschen müssen ihm nur vernünftig gegenüber treten. Ihn nicht als Bedrohung ansehen. Viehweiden sind entsprechend zu schützen, dann kann auch ein Miteinander funktionieren.


Suzanno Bouchier S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil es die schönsten, intelligenteste Tiere sind die einen unglaublichen liebhabenden Familienleben haben.
Die Wölfen verdienen es um geschützt zu werden weil sie schon für immer falsch beurteilt wurden In marchen , in die reellen Welt
Das soll einfach endlich mal beendet werden
Wir haben die Pflicht diese schone Tiere fur immer zu Schutzen


Steffi S. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf zeigt mir auf, wer wir Menschen wirklich sind.
Wir sind nicht die Krone der Schöpfung, die alles für sich allein beanspruchen kann.
Er zeigt uns deutlich auf, dass wir aus dem in Watte gepackten Schlaf erwachen und reagieren müssen.
Er erinnert uns daran, dass unser eigener Fortbestand auch von neuen Lernprozessen abhängig ist. Der Wolf erinnert uns daran, dass auch wir ein Teil der Naturvielfalt sind.
So erinnert er uns auch daran, dass wir respektvoll und sorgfältig mit unseren naturgegebenen Reichtümern umgehen sollten.
Der Wolf ist für mich das Sinnbild einer dringend nötigen Wandlung und Veränderung.
Wenn wir es nicht schaffen, mit dem Wolf zu leben, der viel von manchen abverlangt, dann sehe ich für unsere nachfolgenden Generationen nur schwerlich eine Zukunft. Der Wolf rüttelt an unserer Konformzone und holt uns aus unseren Träumen wieder auf den Boden der Tatsachen.
So wie immer gesagt wird, dass der Wolf polarisiert und spaltet, so sehe ich darin aber auch die Chance für uns alle, beweisen zu können, dass wir Schwarz und Weiss verbinden und lösungsorientiert statt problemorientiert miteinander, statt gegeneinander agieren.

Schutz und sicheres Geleit für uns alle 🙏


Gabi B. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind Wunderbare Geschöpfe Sie regulieren den Wildbestand
Sind sehr Familär
Sie halten Zusammen


romana R. schrieb am 02.12.2019:
Weil sie wichtig für unser Ökosystem sind.
Weil sie den besten Familienverband haben .

Nicht zu vergessen ihre Jagdstrategie.


Beckert, N. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in unsere Wälder und die Natur. Es sind so wunderbare, tolle Tiere und solange der Mensch sie nicht verniedlicht und akzeptiert, dass es Wildtiere sind, gibt es keinen Grund den Wolf nicht willkommen zu heissen.
Der Wolf findet seinen Weg, genau wie die Natur! Der Mensch muss einfach akzeptieren, dass er nicht über alles herrschen kann.


Petra H. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wundervolle Wesen die zu unserer Natur gehören. Sie sind absolut sozial. Ich durfte sie hautnah erleben, sie sehen einem in die Seele und geben bei einem Blick in ihre Augen tiefsten Frieden.


Sabine N. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wichtig für die Natur. Sie halten die Wälder im Gleichgewicht. Wir können auch von Wölfen lernen. Es sind einfach wunderbare Tiere. Ich kann mir die Welt ohne Wölfe nicht mehr vorstellen. Ein Hoch auf die Wölfe.


Monique S. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf war immer hier...er reguliert die Wildbestände,ist somit Schützer des Waldes. Wir können doch nebeneinander leben und uns in Ruhe lassen. Der Wald und ALL seine Bewohner gehören doch zu einem funktionierenden Ökosystem- mit dem ausrotten der Räuber wird das empfindliche System doch nur gestört,und wir brauchen das doch,dringender alsje zuvor.
Dazu gehört der Wolf genauso wie der Bär,das Mufflon und anderes Wild.


einz B. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind sehr soziale Tiere. Ich konnte ein paar Wölfe in Weißrussland beobachten. Als ich mit meinem Bus auf einen Parkplatz angehalten habe, kamen 3 Jungwölfe bis auf 20 Meter an den Bus. Im Hintergrund waren noch mehrere zu sehen. Ich habe den Wölfen etwas zu essen auf die Parkbank gelegt. Erst als ich wieder eingestiegen war, kamen die drei. Sie nahmen das Futter und brachten es zum Rudel. Ich nehme an , dass es sich dabei um alte Tiere und Mütter handelte. So ein soziales Verhalten bekommen die meisten Menschen nicht hin. Wir merken es auch an den Nachfahren der Wölfe. Hunde sind treu und ergeben.


Chrissi B. schrieb am 02.12.2019:
.ich bin Pro Wolf ,weil Wölfe wunderschöne Geschöpfe sind, sie gehören in die Wildnis wie Hirsche und Rehe und und auch die Greifvogel Arten ,Mäusebussard usw....

Ich bin absolut da gegen Wölfe abzuschließen !!!


Julia D. schrieb am 02.12.2019:
ich bekenne mich pro wolf, weil es wunderschöne, faszinierende tiere sind und so wichtig für ein gesundes ökosystem. wir haben so eine lange gemeinsame geschichte, die uns untrennbar verbindet und nur zu wissen, sie sind da draussen macht mich glücklich! und als hundefreak bin ich sowieso begeistert von den urvätern meiner bande, die unbedingt geschützt werden müssen!


Sabine W. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wunderbare Tiere mit einer faszinierenden Sozialstruktur. Zudem bringen sie mit Körpersprache und Mimik ihre Gefühle zum Ausdruck. Sie gehören in die Natur ebenso wie der Luchs, wie es früher einmal ganz normal war. Wir müssen wieder umdenken und dem Wolf seinen Lebensraum und seine Jagdgebiete zurück geben.


Brigitte U. schrieb am 02.12.2019:
Bin mit Schäferhunden aufgewachsen und hatte später selbst auch Schäferhunde. Die Ähnlichkeit Wolf - Hund fasziniert mich. Der Wolf muss geschützt werden.


Athena S. schrieb am 02.12.2019:
Wolf is my Animal Spirit. My soul. It breaks me to see how humans want to extinct the Wolf.


Achim S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin für den Wolf weil er schon immer hier hin gehört,leider ist er bei uns deziemiert und ausgerottet worden,zum glück macht er sich seit 20 Jahren wieder in Deutschland breit,das ist auch gut so,er reguliert Wildzahlen,(leider der Jäger auch)und sorgt so für einen guten Waldbestand,aber leider gibt es in Deutschland eine Schlechte Wolfsmeinung,wird zu sehr von der Politik für Meinungsmache genutzt, ich freue mich schon wenn wir bei uns ein Rudel haben, dann bin ich als Schützer live dabei,Durchläufer hab ich bei uns auch schon gesehen,und ich wohne in der Norddeutschen Tiefebene,leider ist vor 7 Tagen in meiner Nähe wohl ein durchlaufender Wolf von einem PKW Getötet worden.(Löningen,Cloppenburg).Soviel dazu,ich würde mich freuen sie in meiner Nähe zu Wissen, habe 2 Hunde, Husky Labradormix,Sivas Kangal,der Wolfskiller,und das kuriose ist ,der Mix sieht aus wie ein kleiner Wolf. Best Friends.


Maik J. schrieb am 02.12.2019:
weil jede Tierart ein Recht auf ein Würdevolles Leben eine faire Chance verdient haben und gerade dann wenn wir sie aus Unwissenheit und Dummheit schon mal vertrieben ausgerottet fast haben, es ist eine Pflicht für jedes Lebewesen zu kämpfen es zu achten.


Marion Z. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe weil sie als Familie ( Rudel) zusammen halten, müssten den Menschen nur klar machen können das der Wolf nicht böse ist! Es muss mehr Aufklärung geben!


Beischer g. schrieb am 02.12.2019:
Weil die Wölfe viel für die Natur machen.
Und sie sind wundervolle Tiere.


Laura B. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin für den wolf ,weil sie in die Natur gehören, Wölfe gibt es schon sco viele Jahre und niemanden haben sie gestört und jetzt auf einmal stören sie, ist für mich unverständlich. Wölfe sind wunderschöne Tier und gehören zu meinen lieblingstieren. Einmal Wolf Fan immer Wolf Fan.
LG Laura


Zirbes-S. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe weil sie als Familie ( Rudel) zusammen halten, müssten den Menschen nur klar machen können das der Wolf nicht böse ist! Es muss mehr Aufklärung geben!


Beischer g. schrieb am 02.12.2019:
Weil die Wölfe viel für die Natur machen.
Und sie sind wundervolle Tiere.


Petra H. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe gehören, wie viele andere Tiere zu unserem Ökosystem. Da der Wolf auch kranke und schwache Tiere frisst, sorgt er auch für einen gesunden Tierbestand. Ich bin dafür, dass der Wolf in Deutschland wieder eine Heimat hat.


Maik E. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf, weil die Wölfe zu uns und unser Natur gehören. Der Mensch muss endlich kapieren das er nicht alleine auf dem Planet lebt. Ich finde gut das der Wolf wieder heimisch in Deutschland ist. Die Weidetiere müssen bessere Schutzmaßnahmen erhalten, dann kann ein Leben nebeneinander auch funktionieren.


Conny S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin für den Wolf weil er ein Kind der Erde ist wie wir Menschen, weil wir kein recht und keinen Grund haben ihn zu töten. Die Indianer sagten der Wolf ist unser Bruder. Ich respektiere dieses wundervolle Tier.


Sylvia W. schrieb am 02.12.2019:
Ich und mein Mann lieben diese Tiere über alles. Wir hatten zwei wunderbare Huskys welche immer und überall mit Wölfen verwechselt wurden. Leider beide mit jeweils 17 Jahren verstorben und auf Grund der Krankheit meines Mannes und da ich 100% Arbeiten muss nicht mehr möglich


Nadine T. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf, da sie die Natur hier wieder in die Balance bringen würden. Natürliche Auslese des Wildbestandes durch den Wolf hat zur Folge, dass die Natur sich auch wieder besser regenerieren kann, da sie durch die geringere Anzahl Rehe etc. nicht mehr so sehr dezimiert wird wie heutzutage. Abgesehen davon gab hier schließlich früher auch Wölfe und ich finde, dass die einst heimischen Tiere wieder ein fester Bestandteil der Natur bei uns werden.


Sonja B. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind meine Stärketiere. Sie begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Und haben mir in meiner schwersten Zeit zurück ins Leben geholfen . Sie haben mir immer wieder den Ort der Ruhe gezeigt, wo ich gesund werden konnte. Sei es im Traum oder Bildern . Ich wusste ich musste diesem Wolf folgen und den Ort finden . Ich habe ihn gefunden . Und mein tiefster Dank gilt Ihnen. Dem Wolf in den Dünen , auf dem Felsen, dem Wasserfall . Aus Dank dafür ist ein Wolf an meiner linken Wade und auf meinem linken Unterarm tätowiert .
Die Wölfe gehören in die Natur ,denn sie bringen sie wieder ins Gleichgewicht . Der Mensch zerstört und nimmt sich alles was er braucht ohne Rücksicht auf die ,Natur ,das Gleichgewich


Hansjürg S. schrieb am 02.12.2019:
Wir hatten immer grosse Hunde,viele Jahre auch einen Samojeden. Der Wolf hat auch hier bei uns,jederzeit Platz. Wälder,der Jura,alles vorhanden. Mein Wille ist es,den Wolf der breiten Bevölkerung näher zu bringen. Leider bin ich vor 12 Jahren an schwerer Poly - Arthritis erkrankt,was meine Mobilität stark einschränkt. Herzliche Grüsse Hansjürg


Ilona schrieb am 02.12.2019:
Miluji je pro jejich jejich jedinecnost - povaha,vzhled,rodinné cítení,proste pro všechno...jsou nežní zabijáci,užitecní pro prírodu,odjakživa soucást planety,které neustále ohrožuje a vybíjí hloupý clovek... Jsme jedné krve,ty i já,psalo se v knize Mauglí,a tak to i cítím....


Ute W. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf.der wolf ist mein krafttier.Sie sind einzigartig,sie brauchen Schutz.unseren Schutz.


nicolette l. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sollen in unseren Wäldern leben!!!!
Der Wolf gehört in unsere Wälder!!!! Und endlich sind sie wieder da und müssen auch dort leben dürfen. Sie helfen tatsächlich das natürliche Gleichgewicht zu erhalten!!


Svetla K. schrieb am 02.12.2019:
Weil der Wolf ein inteligentes Wesen ist und die Natur braucht ihn.


Odette F. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind, wie jeder tierische Jäger, wichtig für ein gesundes Ökosystem. Beute und Jäger müssen ausgeglichen sein. Sind zu viele Beutetiere da, nimmt die Fauna großen Schaden, da diese zum großen Teil Pflanzenfresser sind. Wölfe gehören als Räuber an Land, wie eine gesunde Haipopulation in's Meer.


Marcus U. schrieb am 02.12.2019:
Ich habe mit 12 Jahren das erste mal das Buch „Wolfsblut“ von Jack London gelesen und bin seitdem Wolf Fan! Um dem näher zu kommen habe ich 2 Schäferhunde! Ein Traum habe ich mir vor 3 Jahren erfüllt und die Wölfe von Tanja Askani besucht! Ein unvergesslicher Tag!


Ronny A. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf weil ich diese Tiere faszinierend finde und weil sie meiner Meinung nach zur Natur gehören und weil man in punkto Familien Zusammenhalt sehr viel vom wolf lernen kann.das wichtigste aber ist der Wolf dient der Natur als Gesundheitspolizei da er kranke und schwache Tiere frisst.


Karina K. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört in unsere Wälder zurück. Er war vor uns da und ihm wurde sein Lebensraum vom Menschen genommen. Es sind sehr soziale Wesen innerhalb ihres Rudels. Der Mensch kann lernen neben dem Wolf in Co Existenz zu leben. Unsere Wälder sind gross genug dafür.


Antje M. schrieb am 02.12.2019:
Für mich verkörpert der Wolf Stärke, Familie und Ursprung.
Diese Tiere müssen geschützt werden und wieder in unseren Wäldern ihr zu Hause finden.


Manfred W. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind für eine intakte Wildpopulation unverzichtbar. Panikmache ist völlig überflüssig. Die Indianer wussten schon: "Wenn der Wolf einem Menschen sehr nahe kommt, will er ihm etwas sagen." Wenn wir überleben wollen, müssen wir die Sprache der Natur lernen. Wir sind im Moment die Lebewesen, die sie fortlaufend zerstören.


Simona M. schrieb am 02.12.2019:
Vlk je od detství, muj andel strážný, je nespoutany, divoký, inteligentní a je mi celkem podobný, je neskrotny a svobodný. Je treba je chránit, ne jen proto že jsou krásní ale taky že bychom se mohli mnohé od nich ucit. Na moji h stránce i v príbezích jsou jen vlci, které z celého srdce miluji a budu za ne bojovat stále.


Andreas S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf den manche Eigenschaften dieses edlen Tieres trage ich tief in mir und mein indianisches Sternzeichen ist der Wolf !
Der Wolf war schon immer da und hat das Recht frei und wild zu leben was mancher Mensch nie verdient hätte !


Antje K. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind die tollsten Tiere und haben unsere Unterstützung verdient!


Helga R. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist Bestandteil einer gesunden Natur. Er hat, wie alle anderen Lebewesen ein Daseinsrecht. Das Menschen Angst um die ihnen anvertrauten Haus- und Nutztiere haben ist verständlich, aber sie haben auch die Pflicht für deren Schutz zu sorgen. Dabei geht es aber nicht darum andere Lebewesen einzuschränken oder auszurotten.


Nicole A. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe sie sind geheimnisvoll und wunderschöne Geschöpfe der Natur .
Zum anderen haben sie schon immer hier in Europa gelebt bis zur fast Ausrottung .
Wölfe sind die natürliche Auslese der Natur .

Meine Hand vereinigt sich mit der Pfote des Wolfes


Ingo K. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist sozial, ehrlich und treu. So sollten Menschen auch sein.


Roland U. schrieb am 02.12.2019:
Es sind faszinierende, soziale und schöne Tiere, die ebenso eine Daseinsberechtigung haben wie der Mensch. Außerdem sind sie für das Gleichgewicht in der Natur wichtig.


Kerstin G. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist für mich das schönste und mystischste Tier das es auf Erden gibt. Am sozialen Verhalten des Rudels kann sich der Mensch ein Beispiel nehmen. Der Wolf muss geschützt werden. Zudem bin ich glücklich zu erleben, das er nach so langer Zeit wieder in unsere Wälder zurück kehrt...


Cornelia W. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind sehr soziale Tiere. Sie müssen unbedingt geschützt werden. Außerdem sind sie wunderschön und majestätisch


Bianca S. schrieb am 02.12.2019:
Weil ich finde das es wunderschöne, schlaue und faszinierende Tiere sind. Ich liebe Wölfe und bin froh das es wieder mehr Wölfe gibt und sich noch mehr Rudel bilden.


Claudia K. schrieb am 02.12.2019:
Ich finde das der Wolf für das Gleichgewicht in der Natur sorgt er jagt nur das was er zum Überleben braucht, zudem sind es wunderschöne Tiere die auch etwas mystisches haben, sie haben es verdient das wir sie schützen und nicht ausrotten


Klaus schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört einfach zur Natur und wir Menschen müssen endlich lernen die Natur zu respektieren.


Rudi K. schrieb am 02.12.2019:
Wir haben schon so viele Tierarten ausgerottet, dass es unsere Pflicht ist, den Wolf zu schützen. Er ist Teil unserer Natur!


Marion E. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe und das Wesen


Ingrid R. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind sehr wichtige Prädatoren für die Gesundheit der anderen Tierwelt.
Sie töten und fressen die kranken Tiere und verhindern damit z.B. eine Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten.
Außerdem sind sie mit die sozialsten Lebewesen auf der Erde.


Valentina W. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe schon seit ich denken kann, ich bin die einzigste aus meiner Klasse die Wölfe mag und ich setzte mich für die Wölfe ein. Geb auch mein Wissen an meine Klasse weiter in Sinne eines Vortags über Wölfe es werden auch Lehrer anwesend sein. Freu mich schon


Rainer G. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe, denn sie sind schön und anmutig. Sie sind ein wichtiger Teil unserer Natur, der in den letzten Jahren gefehlt hat. Sie regulieren das Wild auf natürliche weise, und tragen so zum Erhalt des Waldes bei. Der Verbiss durch das Rehwild wird wesentlich zurückgehen, wodurch wieder mehr Niederwild und auch Insekten Nahrung finden. Was zur Folge hat, dass auch Vögel wieder zahlreicher werden, die als Nahrung für kleinere Raubtiere dienen, deren Population steigen wird, und die ihrerseits wiederrum größeren Räubern als Nahrung dienen. Der Wolf gehört in unsere Wälder!


Sylvia L. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wunderbare Lebewesen . WiR sollten froh sein , daß sie in Deutschland wieder heimisch werden. Der Wolf hält die Natur im Gleichgewicht. Aber das wollen ja die lieben Herren Jäger nicht wahrhaben. Wölfe sind es absolut wert geschützt zu werden. Schon vor tausenden von Jahren gab es Wölfe und die Menschen haben mit ihnen gelebt. Als Schäfer muß man nun mal seine Herde gut schützen. Dass Wölfe nun mal Schafe reißen liegt in der Natur und wenn man ihnen das so leicht macht ist das doch wie ne Einladung zum Diner.


Stefanie B. schrieb am 02.12.2019:
Wir brauchen den Wolf zum Erhalt des Gleichgewichts in der Natur. Sie sind mythische Wesen, die verzaubernd und beängstigend sind. Nur ein Ökösystem MIT Wolf ist ein gesundes System, Beispiele gibt es genug.


Sona F. schrieb am 02.12.2019:
protože....je nádherný
inteligentní
charakterní
hrdý
nezkrotný
suverénní nekompromisní
empatický
rodina je pro ne základ

PROSTE JE MILUJI!!!!!!!!!!!!


Michaela W. schrieb am 02.12.2019:
Es sind wunderschöne Tiere.
Denen der Mensch leider zuviel Lebensraum nimmt


Frank I. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind faszierende Tiere. Es gibt sie schon seit Urzeiten und ich denke es wird sie auch noch geben wenn wir längst Geschichte sind. Was mir an ihnen am meisten gefällt ist ihr ausgesprochen ausgeprägtes Sozialverhalten.


ianca S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil die Tiere mich von der Jugend an, sehr faszinieren. Ich habe sogar ein Referat in der Schule über sie geschrieben. Die Art wie sie im Rudel leben und hat es mir richtig angetan und ich verstehe es nicht, wie man sie so verteufeln kann. Mein Traum ist es einmal einen Wolf live zu sehen ????


Andrea S. schrieb am 02.12.2019:
Weil sie einfach dazugehören wie jedes Lebewesen.
Das sollte man schätzen.


Frieder B. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind nützlich und wichtig zur natürlichen Erhaltung des Gleichgewichts in der Natur und sie gehören in unsere Landschaft und Kultur.


Jasmin M. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf weil für mich sind es die Wertvollsten Tiere die Unsere Natur hat. Sehr clever aber auch Sensibel und vor allem Sozial. Wovon der Mensch zu wenig hat.


Roswitha P. schrieb am 02.12.2019:
Das sind Lebewesen mit Gefühlen...so wie alle anderen Lebewesen auf dieser Welt...
Ich bin generell gegen das Töten...


Marion W. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind keine Gefahr für die Menschen, sondern es ist umgekehrt.
Für mich sind die Seelentiere und geben mir viel Kraft und Mut. Wölfe gehören unter besonderen Schutz gestellt und es sollte lieber was für den Herdenschutz getan werden als mutwillig jeden Wolf als Problemwolf zu betiteln.


Steffi R. schrieb am 02.12.2019:
Es sind wunderbare, soziale und tolle Tiere. Wir Menschen könnten, wenn wir nur wollen, sehr, sehr Vieles von den wunderbaren Tieren lern


Miriam Fi. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin PRO-Wolf, weil es Zeit wird, dass die Natur die Chance bekommt, sich wieder selbst zu regulieren. Da wir Menschen immer mehr und mehr Lebensraum für uns selbst beansprucht haben, haben wir verlernt MIT der Natur und ihren Vorteilen, aber auch Gefahren zu leben. Wildbestände müssen durch Menschen reguliert werden, weil sie keine natürlichen Feinde mehr haben. Dies kann auf Dauer so nicht weiter gehen. Selbstverständlich bringt dies auch Probleme mitsich. Vor allem für Nutztierhalter. Aber auch da muss ich sagen: Dann soll das Fleisch auf Grund höherer Risiken einfach teurer werden und die Menschen entwickeln auch wieder ein Gefühl dafür und lernen es mehr zu schätzen.


Antje B. schrieb am 02.12.2019:
Pro Wolf, weil der Wolf zur Natur gehört und geschützt werden muss.


Nicole B. schrieb am 02.12.2019:
Weil Wölfe, wie auch alle anderen Lebewesen, ein Recht aufs Leben haben. Es sind bezaubernde Tiere, von denen der Mensch noch viel lernen kann.


Tanja H. schrieb am 02.12.2019:
Wir können viel von den Wölfen lernen. Sie sind wichtig für das Gleichgewicht der Natur . Ich Liebe ihr Wesen und ihr Aussehen ob Polarwolf, Timbawolf, Mähnenwolf oder Grauwolf.


Jörg R. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist ein Bestandteil der Natur. Es sind fantastische Tiere und müssen geschütz werde


Holger Z. schrieb am 02.12.2019:
Faszinierende Tiere die auch in unsere Natur und Umwelt gehören. Sie waren schon vor uns hier, wurden von uns fast ausgerottet und bereichern unsere Fauna nun wieder seit ein paar Jahren. Ich bin darüber sehr froh.


Bruno V. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin für den Wolf, weil er die grössere Lebensberechtung bei uns hat wie wir. Weil er nie das blutrünstige Monster ist wie es immer heisst. Weil er ein sehr schlauer und sozialer Zeitgenosse ist.
Weil 90% der Menschen ein ganz falsches Bild vom Wolf haben.
Und es gäbe noch viele Gründe.


Simone G.. schrieb am 02.12.2019:
Wir Menschen haben dem Wolf damals den Lebensraum genommen und es ist nur legitim, wenn er ihn sich nun zurück erobert! Er gehört zur Natur wie der Mensch, der Bär und all die anderen Lebewesen auf diesem Planeten.


Petra B. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wunderschöne Tiere. Wir Menschen haben sie vertrieben. So wir Menschen müssen sie jetzt wieder in unser Leben/Habitat zulassen. Das ist unser Pflicht diese wunderbare Tiere und der Natur gegenüber. Wölfe verstehen nicht was sie fressen dürfen und was nicht. So wieder sind die Menschen dran ihre Tiere so gut wie möglich zu schützen gegen Wolfsangriffe.


Helga S. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind wunderschöne Tiere. Wir Menschen haben sie vertrieben. So wir Menschen müssen sie jetzt wieder in unser Leben/Habitat zulassen. Das ist unser Pflicht diese wunderbare Tiere und der Natur gegenüber. Wölfe verstehen nicht was sie fressen dürfen und was nicht. So wieder sind die Menschen dran ihre Tiere so gut wie möglich zu schützen gegen Wolfsangriffe.


X. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe! Sie leben schon ewig auf unserem Planeten, sie sind Teil unserer Natur. Das Gleichgewicht zwischen Jäger und Gejagtem wird so erhalten. Alte und kranke Tiere aus den Beständen z.B. bei Rehen genommen. Sie vereinen Stärke, Eleganz und Schönheit mit viel Intelligenz. Ich mag sie sehr! Und nicht nur ich, sondern auch meine Enkelin Amelie!


Kirsten G. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe gehören in die Natur. Wir müssen lernen mit ihnen zu leben und sie nicht von vornherein vertäufeln. Wir haben Ihnen schließlich den Lebensraum genommen und sie nahezu ausgerottet


Janine S. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind majestätische Tiere die es zu schützen gilt! Wir haben kein Recht immer weiter in ihre Jagdgebiete einzudringen und ihren Lebensraum für uns zu beanspruchen, egal wo auf diesem Planeten! Und wenn er sich mal ein Schaf reißt, muss man ihn nicht gleich erschießen, sondern sollte mal über das Warum nachdenken! Jägern gehört das töten von gesunden Tieren, egal welcher Spezies, verboten! Ausser im Krankheits/Tollwut Fall sollte der Jagdbetrieb, in den wenigen Wäldern die wir noch haben, eingestellt werden!!!


Kim A. schrieb am 02.12.2019:
Hallo an alle Wolfsfreunde...?????? als Kind fing meine Liebe zu Wölfen schon an. Ich wurde in der Generation; Winnetou groß.....Wo Wölfe ?? fast immer dazu gehörten. Nun folge ich einer Frau; Tanja Askani, die zusammen mit Ihren Wölfen lebt.....Es sind so unendlich wunderschöne Tiere ??????? Sie strahlen Stärke, und stolz aus. Anmut, Schönheit! Ich würde so gerne einmal in einem Wolfspark sein können. Wölfe ?? frei erleben,Sie eventuell anfassen zu können, ist ein großer Traum von mir. Sie gehören in alle Wälder ??....der Mensch hat Ihn fast ausgerottet ????????


Anke La. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil der Mensch bereits vor langer Zeit den Wolf fast ausgerottet hat, und dies nie wieder passieren darf. Wölfe sind wunderbare Geschöpfe, die in unsere Natur gehören. Mensch und Wolf können zusammen leben, wenn wir es denn zulassen. Wölfe sind außerdem die Vorfahren unserer Haushunde, das macht sie nochmals liebens-und schützenswerter!

Marie-theres H. schrieb am 02.12.2019:
Ich bekenne mich zu Pro Wolf, da sie nicht nur wunderschöne Tiere sind. Sondern auch viel zum Erhalt der Natur beitragen. Als Beispiel würde ich den Yellowstone national Park aufführen.
Sie sind intelligent und haben einen ausgeprägten Familien Instinkt. Sie sind keine Bestien wie es viele denken. Der Wolf gehört in die Natur dazu wie alle Tiere auf dieser Welt.

Der Wolf gehört zu meinen lieblingstieren, obwohl ich als Kind Angst vor Hunden hatte (man bedenkt es sind ihre Nachfahren).


Brigitte H. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe, weil sie für mich zu den schönsten uns schützenswertesten Tieren gehören. Sie sollten in Deutschlsnd wieder ihren natürlichen Lebensraum finden. Tanjas Bilder erfreuen mich jeden Tag, weil man sonst kaum Gelegenheit hat, Wölfe aus der Nähe zu sehen.
Ich bekenne mich zum Wolf!


Davis S. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf, weil nicht der Wolf, sondern der Mensch Zerstörer unsere Natur ist. Mutter Erde hat uns nicht dazu erschaffen, Tiere in Zäunen zu halten um dann frei lebenden Beutegreifern die Schuld dafür zu geben, ihrer wahren Natur zu folgen. Ich bin Pro Wolf, weil der Mensch so hochnäsig ist und seine Bedürfnisse über das der Anderen stellt.


Sabine R. schrieb am 02.12.2019:
Jedes Lebewesen hat seine Berechtigung und der Mensch hat nicht das recht zu entscheiden welches hier sein darf in meinen Augen geht vom Wolf weit weniger Gefahr aus als vom Menschen es geht hierbei auch um respektvollen Umgang untereinander Ich liebe Wölfe


Andrea schrieb am 02.12.2019:
Weil Wölfe keine blutrünstigen Monster sondern sehr soziale Wesen sind und sie zur gesunden Natur einfach dazugehören .


Mandy M. schrieb am 02.12.2019:
Ich bin Pro Wolf, weil Ich der Meinung bin das der Wolf zu uns gehört und nicht getötet werden sollte. Alles muss sich wieder einrenken Die Natur macht das. Wo es nicht mehr ging haben dies Jäger übernommen. Wir müssen wieder lernen mit ihm umzugehen. Mit Luchs und co. Geht das ja schon.


Mario S. schrieb am 02.12.2019:
Natur/Freiheit/Erde


Ralf B. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist nachweisbar wichtig für ein Gleichgewicht in der Natur. Vom Wolf geht keine übernormale Gefahr für Menschen aus. Die Natur hat dieses Tier geschaffen. Es wird von den Menschen nur aus dummen Aberglaube, schlechte Informationen, Vorurteilen , wirtschaftlichen Interessen und für den Erhalt von Trophäen gejagt. Man kann nur hoffen, dass die Menschen es irgendwann verstehen.


Angelika M. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind faszinierende Tiere und gehören in die Natur.
Der Mensch hat alles an beweglicher Natur (Tiere) verdrängt um immer mehr Beton zu setzen.
Diese Tiere gehören zu uns und es wäre toll, wenn sich Rudel in Deutschland niederlassen, wohl fühlen und in Ruhe gelassen werden.


Ariane schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört zu unserem Planeten ❤


Ellen A. schrieb am 02.12.2019:
Ich liebe Wölfe,seid kleines Kind an.Wölfe sind die wundervollsten Tiere.Sie sind so sensibel,einfühlsam und ein Vorbild,da sie zusammen halten und einfach ehrlich und treu sind.
Man sagt immer,der Wolf sei eine Bestie,oh nein,das ist der Mensch...ein Wolf tötet nicht aus Neid,habgier usw wie der Mensch...
Ich wünschte,es würde der Mensch die Natur,Natur sein lassen und die wundervollen Wölfe wieder in Ruhe lassen


franck t. schrieb am 02.12.2019:
J ai toujours eu de l admiration pour les loups. La meute qu ils constituent est un exemple pour l humanité, nous ferions bien de prendre exemple. Le loup ne prend que ce dont il a besoin dans son environnement. N oublions pas qu ils étaient là avant nous. La terre ne nous appartient pas , nous ne sommes pas les seuls soit disant intelligents à parcourir notre belle planète. Il y a de la place pour tous. Apprenons à vivre ensemble et tout ira mieux. C est tout ce que je souhaite pour le futur. Est il trop tard?


martin lö. schrieb am 02.12.2019:
Der Homosapien Sapien ist das anpassungsfähigste Lebewesen auf diesem Planeten, und dieser Jene hat sich auch der Natur anzupassen, und nicht wie gegenständig, sich die Natur untertan zu machen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich wähle Motiv 1 weil der sehr bedenkliche Blick des Indianers den Verstand des Modernen Menschen in frage zu stellen scheint ..........................................


Jasmin B. schrieb am 02.12.2019:
Hallo! Ich empfinde es als meine Pflicht, mich für den Wolf im Allgemeinen einzusetzen und bei Diskussionen um ihn, FÜR ihn einzustehen.
Er gehört hierher und wir sind nun dran Kompromisse zu finden mit ihm zu leben.


Roland U. schrieb am 02.12.2019:
Es sind faszinierende, soziale und schöne Tiere, die ebenso eine Daseinsberechtigung haben wie der Mensch. Außerdem sind sie für das ökologische Gleichgewicht gut oder sogar wichtig.


Jennifer K. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist die natürliche Wildtierpolizei. Heute gibt's es vernünftige Mittel Weidetiere zu schützen. Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Dass die Wiederansiedlung des Wolfes ein voller Erfolg ist, zeigt seit 1995 der Yellowstone Nationalpark auf sehr deutliche, natürliche Art und Weise. Flora und Fauna = Yin und Yang.


Ulrike F. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf ist einfaszinierendes Tier und gehört einfach wieder hierher


Sandra Rz. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf war schon vor den Menschen da und hat ein Recht in seinem natürlichen Lebensraum leben zu dürfen , er war der Hüter des Waldes und wir müssen wieder lernen mit ihm zu leben , diese ganzen Schauermärchen vom bösen Wolf haben keinerlei reale Bewandnis sondern werden gezielt von Wolfshassern in die Welt gesetzt .Ich persönlich finde , dass Wölfe wunderschöne Tiere sind , sie müssen streng geschützt werden und WeidetiereHalter müssen geschult werden im Umgang mit den Wölfen um ein friedliches Zusammenleben in Zukunft zu gewährleisten .


bernd b. schrieb am 02.12.2019:
Ich finde Wölfe gut, weil wir Menschen vom Sozialverhalten der Wölfe viel lernen Können , weil es gefährlichere Lebewesen gibt als den Wolf, weil unsere geliebten Hunde von denen abstammen, weil Sie wichtig sind für die Tierwelt und Umwelt,.... !


Klaus K. schrieb am 02.12.2019:
Ich habe jahrelang mit meinen Schlittenhunden als therapeut gearbeitet. zunächst über werner Freund, dann über bloch und nicht zuletzt über gudrun Pflüger wurden mich die Wölfe zu den Wesen, die dem Menschen in besonderer Art verbunden sind. Ich halte die Wölfe für unsere verwandten Tieren wenn es um den Umgang miteinander und soziale Strukturen geht. Ich lebe mit meinen Hunden sehr eng zusammen und habe sie auch für die Arbeit mit meinen Pflegekindern eingesetzt. Dass die Wölfe in einer Zeit wieder in den Europäischen Raum drängen, sollte uns aufmerksam machen. Ich weiss um die Motive der Jäger, die den Wolf als Konkurrenten sehen und bei der Menge an Hobbyjägern ist wohl auch motivation so ein edles Tier zu erlegen.Dagegen muss man eine Front bilden.


Axel B. schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf jagt nachhaltig und sorgt somit für ein gesundes Gleichgewicht in der Natur.
Dies führt auch zu einer Optimierung der Biodiversität, was allen Menschen zu Gute kommt. Wir müssen dem Wolf nur etwas Raum geben, Vorurteile beiseite legen und Probleme sachlich angehen.


Wiebke S. schrieb am 02.12.2019:
Für mich gehört der Wolf einfach zur Natur wie jedes andere Raubtier . Er ist derjenige der die Wälder sauber hält und wirklich nur das aus selektiert was alt oder krank ist. Der Mensch hat diese Tiere ausgerottet und ist für mich das Raubtier, nicht der Wolf !!! Ich habe hier schon öfters im Winter Wölfe gesehen und es ist immer wieder schön so seltene Tiere zu beobachten. Das einzige was mich stört ist die Panikmache und das man die Tiere einfach erschießt oder einfach überfährt und dann liegen lässt. Es ist einfach traurig wie man mit diesen Tieren umgeht dabei sollten wir doch stolz darauf sein das sie wieder hier sind.


Olaf W. schrieb am 02.12.2019:
Weil ich Wölfe liebe und sie müssen geschützt werden. Die Wölfe haben das gleiche Recht zu leben wie wir


Angelika M. schrieb am 02.12.2019:
Wölfe sind faszinierende Tiere und gehören in die Natur.
Der Mensch hat alles an beweglicher Natur (Tiere) verdrängt um immer mehr Beton zu setzen.
Diese Tiere gehören zu uns und es wäre toll, wenn sich Rudel in Deutschland niederlassen, wohl fühlen und in Ruhe gelassen werden.


Ariane schrieb am 02.12.2019:
Der Wolf gehört zu unserem Planeten ❤


Ellen A. schrieb am 01.12.2019:
Ich liebe Wölfe,seid kleines Kind an.Wölfe sind die wundervollsten Tiere.Sie sind so sensibel,einfühlsam und ein Vorbild,da sie zusammen halten und einfach ehrlich und treu sind.
Man sagt immer,der Wolf sei eine Bestie,oh nein,das ist der Mensch...ein Wolf tötet nicht aus Neid,habgier usw wie der Mensch...
Ich wünschte,es würde der Mensch die Natur,Natur sein lassen und die wundervollen Wölfe wieder in Ruhe lassen


Sylvia H. schrieb am 01.12.2019:
Ich bekenne mich zu PRO Wolf, weil ich Woelfe einzig Artig finde und finde Sie haben die gleichen Rechte wie andere Tiere und sollten in Ruhe gelassen werden.


Andrea L. schrieb am 01.12.2019:
Ich bin Pro Wolf..weil er schon seit je her zur Natur gehört und es auch so bleiben soll..die Menschheit heutzutage ist so hohl in den Köpfen und will alles für sich unter den Nagel reisen..das muss aufhörn


Nadine . schrieb am 01.12.2019:
Der Wolf war vor uns hier und hat das Recht da zu sein. Die Menschen haben sehr viel von ihm gelernt unter anderem das Jagen. Der Wolf ist dem Menschen sehr ähnlich, allein was das Rudel und die Welpen betrifft. Bei Menschen läuft es genauso. Der Wolf ist ein wunderschönes, intelligentes und interessantes Tier. Schon bei den Indianern war er ein heiliges Tier.


Lisa H. schrieb am 02.12.2019:

♡ Der Wolf gehört zu Deutschland. ♡

Leider leiden noch viele am "Rotkäppchen Syndrom" und glauben, der Wolf sei eine böse Bestie.
Dabei würde guter Nutztierherden-Schutz so viel bewirken. Alle schreien, wenn ein Wolf ein paar Schafe reißt, aber etwas wirklich sinnvolles tut keiner.

Wir haben uns quasi im Wolf-Wohnzimmer breit gemacht und fordern nun, dass er wieder weg soll? so wie Fuchs, Wildschwein, Dachs usw? Und dann?

Wir machen unsere schöne Erde kaputt mit diesem Verhalten!
Pro Wolf! Pro Natur!


Carsten A. schrieb am 02.12.2019:
Ich bekenne mich zu Pro Wolf. Die schönsten und majestätischsten Tiere auf diesem Planeten. Der Mensch hat sie verjagt und das, was Frau Askani macht, hat von meiner Seite den größten Respekt verdient.


Walter B. schrieb am 01.12.2019:
Ich bin pro Wolf, weil der Wolf einfach in unsere Natur gehört..
Wer das Gegenteil behauptet lügt, er war hier schon früher heimisch, warum denn heute nicht ?? Überall klappt das zusammen Leben mit Wolf, Bär, Luchs & CO , nur in Deutschland wird ein riesiges Theater gemacht und warum ? Weil die meisten Leute hier nicht genügend aufgeklärt sind !!! Getreu nach dem Motto, ""was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht ""
Dazu mischt sich noch der Futterneid mancher Jäger, falls der Wolf ein Stück Wild reißt, verdient ja der Jäger nix , denn dieses Stück Wild kann er nicht an die Gastronomie verkaufen usw.


Heidi K. schrieb am 01.12.2019:
Weil wir uns von diesen wunderschönen Tieren und ihrer Art im Rudel zu Leben eine Scheibe abschneiden sollten. Um kranke und alte Tiere wird sich gekümmert, Welpen werden zusammen aufgezogen und keine bleibt alleine zurück. Und, sie töten nicht aus Spaß....was leider wirklich viele Menschen auf dieser Welt tun.


Jörg D. schrieb am 01.12.2019:
Der sachliche Grund: Der Wolf wurde vor über 100 Jahren in Europa ausgerottet und damit der Natur einen enormen Schaden zugefügt. Inzwischen haben wir in Europa seit 75 jahren Frieden und Gesetze, die die Natur schützen. In unseren geschlossenen Waldbeständen haben sich enorme Wildbestände entwickelt, die der mensch nicht beherrscht. Außerdem haben Tiere in unserer Natur Einzug gehalten , die keine natürlichen Feinde mehr haben. Deshalb hat jetzt der Wolf auch wieder nach Europa gefunden, insbesondere auch nach Deutschland. Und anstatt ihn zu jagen, sollten wir ihn als Partner betrachten, der uns hilft, unsere natur auf natürliche Art wieder zu regulieren. Und es wird Zeit zu lernen, mit dem großen Beutegreifer nebeneinander zu leben.
Der emotionale Grund: Ich habe Hunde, weil ich Hunde mag. Und der Wolf ist der Stammvater unserer Hunde. Und je mehr ich mich mit Wölfen beschäftige, um so mehr lerne ich meine Hunde zu verstehen und auch aus dem Sozialverhalten der Wölfe zu lernen. Für mich sind es einfach wunderschöne faszinierende Tiere die es verdienen, wie alle anderen Tiere auch ihren Platz bei uns zu haben.


Heidi K. schrieb am 01.12.2019:
Weil wir uns von diesen wunderschönen Tieren und ihrer Art im Rudel zu Leben eine Scheibe abschneiden sollten. Um kranke und alte Tiere wird sich gekümmert, Welpen werden zusammen aufgezogen und keine bleibt alleine zurück. Und, sie töten nicht aus Spaß....was leider wirklich viele Menschen auf dieser Welt tun.


Angelika p. schrieb am 01.12.2019:
Weil es hochintelligente soziale und empathische Tiere sind


Gwendolin P. schrieb am 01.12.2019:
Ich bin Pro Wolf weil er für mich ein Symbol der Freiheit ist ,und man von einem derart schönem Tier nur lernen kann.Ein Wolf ,ein Rudel, kann einiges in der Landschaft und in der Natur so wie in der Artenvielfalt verändern ,wenn man Sie leben lässt . Ich Liebe diese Tiere seid dem ich einen im Zoo gesehn habe,und freue mich auch sehr das es Wölfe nun auch wieder in unserem Land gibt ,und hoffe das sie es auch weiter tun und nicht wieder verjagt und ausgerottet werden.


Erhard L. schrieb am 01.12.2019:
Ich liebe Wölfe! Wölfe sind wunderschöne Tiere. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die diese Tiere hassen und ihnen nachstellen, um sie zu töten. Wölfe liefern einen ökologischen Beitrag zum Erhalt unserer Natur, wenn sie der Mensch nur lässt.


Uwe M. schrieb am 01.12.2019:
Weil alles mit allem zusammenhängt


Peggy G. schrieb am 01.12.2019:
Ich liebe diese tollen Lebewesen. Vorher ging es doch auch, dass Mensch und Wolf sich akzeptieren und wertschaetzen.
Nicht der Wolf ist die Bestie, sondern der Mensch!!!!


Silke G. schrieb am 01.12.2019:
Es ist Zeit, dass der Wolf seinen Lebensraum zurück erhält und im natürlichen Kreislauf, das erlegt, was Jäger nicht erahnen....(kranke und schwache Tiere). Der Wolf hat seine Aufgabe, von der wir erst ein wenig erahnen können. Er wird den Kreislauf der Natur mit unterstützen, wieder in Balance zu führen.


Ralf G. schrieb am 01.12.2019:
Wölfe sind die Hüter der Natur. Löwen und Tiger sind stärker, aber du wirst einen Wolf niemals im Zirkus finden ❤️❤️👌


Susanne F. schrieb am 01.12.2019:
Wölfe haben das gleiche Recht frei zu leben wie alle anderen Wildtiere , vom Schmetterling bis zum Hirsch . Sie sind sozialer als manche Menschen . Und sie werden zu Unrecht verfolgt , genau wie es früher bei den Indianern war. Sie haben ein ähnliches Schicksal .
Man sollte sie einfach weniger beachten , damit nicht jede Begegnung aufgeputscht wird .


Andreas M. schrieb am 01.12.2019:
Meine Frau ist Halbindianerin. Sie hat den Wolf als mein Totemtier erkannt... Was sich sehr bestätigt hat nach einem Tag in Tanja Askanis Rudel !


Ellen H. schrieb am 01.12.2019:
Ich liebe Tiere und ich liebe besonders den Wolf! Er ist ein wunderschönes, majestätisches Tier das unbedingt geschützt werden muß!


Katrin K. schrieb am 01.12.2019:
Der Wolf ist eines der schönsten und anmutigsten Tiere die es in Deutschland endlich wieder gibt! Nur weil wir vergessen haben, wie man mit der Natur und deren Bewohner zusammen lebt, sollte kein Tier unter uns leiden!
Der Wolf ist von alleine zurückgekehrt und sollte bleiben dürfen!


Gisela B. schrieb am 01.12.2019:
Weil der Wolf zu unserer Kultur gehört. Er würde meiner Meinung nach , das jagen überflüssig machen. Und und noch vieles mehr


Sonja D. schrieb am 01.12.2019:
Seid frühester Kindheit faszinieren mich Wölfe. Habe viel gelesen und mich für alles rund um den Wolf interessiert. Ausserdem finde ich es wichtig der Natur das Recht zu geben sich selber zu regulieren. Finde es anmaßend das wir Menschen uns immer wieder einmischen und behaupten das wir es besser wissen. Für mich war die Begegnung mit einem wilden Wolf nichts was mir Angst machte, sondern ein Geschenk, eine Ehre.


Renate S. schrieb am 01.12.2019:
Nur durch den Wolf als Urvater haben wir heute unsere wahnsinnig große Vielzahl an liebenswerten Hunderassen. Für viele von uns sind diese absolut unverzichtbar geworden.
Der Wolf sollte als Teil unserer Landschaft wiedereingegliedert und als wertvoller Bestandteil geehrt werden. Sicherlich muss noch viel bedacht werden, um alle Beteiligten nicht in unzumutbare Situationen zu bringen.
Es werden Opfer und Kompromisse nötig sein. Aber das ist es allemal wert.
Wer nicht wagt, der...


Christina R. schrieb am 01.12.2019:
Der Wolf gehört in freier Natur, meine Liebe gehört dem Wolf und er muss geschützt werden!!!!


Makhloufi Y. schrieb am 30.11.2019:
Der Wolf gehört zur Natur,länger als der Mensch. Die Probleme, die dadurch mit der sog Zivilisation entstehen,haben wir selbst zu verantworten. Der Wolf ist ein wichtiger Faktor im natürlichen Gleichgewicht auch unserer Natur. Forstwirte beklagen entweder Schädlingsbefall oder verbiss durch wild an ihren Bäumen. Aber kommt der wolf zurück und hält das wild in Grenzen,ist es auch wieder falsch und angeblich gefährlich,weil der meist wohlgenährte und schlechterzogene Fiffi von Tante Erna gefressen werden könnte.🤔


Simone K. schrieb am 30.11.2019:
Ich mag den Wolf, er hat jede Berechtigung zu leben, er war schon immer da und gehört zur Natur, der Mensch sicherlich nicht !


Petra U. schrieb am 30.11.2019:
Der Wolf war vor uns da, und hat jegliche Berechtigung weiterhin da zu sein. Beim Menschen bin i ma da net so sicher


Bettina O. schrieb am 30.11.2019:
Ich bekenne mich zum Wolf, weil ich denke dass wir wieder ursprünglicher werden müssen um unseren Planeten zu erhalten. Der Wolf ist und war ein Tier, das zu uns gehört, es ist an uns, einen Schritt zurück zu tun und uns respektvoll den Lebenwesen gegenüber zu zeigen, die vor uns da waren. Wir sind die "Krone der Schöpfung" - das beinhaltet eine Verpflichtung die die meisten Menschen vergessen: wir sind auch dazu da, zu pflegen und zu schützen. Dazu gehört der Wolf und auch der Kollege Bär der wieder einwandert.


Ingo K. schrieb am 30.11.2019:
Ich finde Wölfe sind sehr soziale und wunderschöne Tiere, von denen wir Menschen viel lernen könnten.

Große Themen: Familienhirarchie, Zusammenhalt, Aufgabenverteilungen, zu guter Letzt Pubertät und Ablösung. Wir tien uns dabei heute sehr schwer, bei den Wölfen in wilder Natur ist dies klar geregelt...
Ich liebe diese Geschöpfe und sie müssen geschützt werden und bleiben. Danke


Petra S. schrieb am 30.11.2019:
Der Wolf ist keine Bestie. Er hilft, auf natürliche Weise, Flora und Fauna im Gleichgewicht zu halten.Der Mensch glaubt, alles kontrollieren und lenken zu müssen. Die Natur und das was in ihr lebt hat ihre eigenen Regeln.Wir sollten lernen damit umzugehen und nicht versuchen es zu beherrschen.....auf die Dauer werden wir unseren Planeten damit zerstören.


Andreas H. schrieb am 29.11.2019:
Dee Wolf ist für mich das großartigste Tier auf dieser Welt. Er ist sozial, intelligent, und äußerst liebevoll zu seiner Familie Der Wolf gehört zurück nach Europa und sollte unbedingt geschützt werden Der Wolf ist für mich das faszinierendste Wesen unseres Planeten.


Helle J. schrieb am 29.11.2019:
Ich bin vom ganzen Herzen pro Wolf. Der Wolf ist ein faszinierendes Raubtier, das in der Natur von grosser Bedeutung ist. Der Wolf hält Reh-, Hirsch- und andere Beutetierbestände gesund, weil er im Gegensatz zu Menschen sehr gut zwischen gesunde und kranke Tiere unterscheiden kann. Er reisst das schwächste Tier und verhindert damit, dass diese ihre Gene an die nächsten Generationen weitergeben kann.
Darüber hinaus ist der Wolf ein sehr soziales Tier, dessen Familienstrukturen sehr unsere eigenen ähneln. Meiner Meinung nach ist der Wolf ein bewundernswertes Tier. Anstatt ihn zu fürchten, sollten wir glücklich sein, ihn wieder in unserer Nähe zu haben.


Martina H. schrieb am 29.11.2019:
Ich bin für den Wolf weil er vor uns da war und wir nur in SEINEM "Wohnzimmer" leben. Wir Menschen haben nicht das Recht aus Habgier und Machtstreben so einem wundervollen Tier den Lebensraum zu stehlen. Mit unserer angeblichen Intelligenz und Fortschrittlichkeit muss es doch einen Weg geben friedlich MIT dem Wolf zu leben.


Antje K. schrieb am 29.11.2019:
Wölfe sind von jeher meine absoluten Lieblingstiere, die es unbedingt zu schützen gilt. Seit einem Jahr unterstütze ich den NABU mit einer Wolfspatenschaft in der Arbeit, den Lebensraum für Wölfe zu schützen. Das jetzt die Lieblingsfuttermarke meines Hundes auch in den Kampf zur Erhaltung des Lebensraumes für die Wölfe in Deutschland einsteigt, finde ich großartig! Vielen Dank 😊


Barbara M. schrieb am 29.11.2019:
Ich liebe Huskies (sie sind quasi Verwandte von Wölfen) und habe sie schon immer geliebt und ich kam zu Wölfen durch meine Freundin, die eins hat und die mich hier bei mir in Hanau zum Wölfenheulen gebracht hat. Von da an, habe ich Wölfe geliebt, für ihre Stimme, quasi um zu sagen:
«Seht ihr? Wir sind bedroht, bitte, hilf uns, weiter zu leben!»
Das Heulen der Wölfe ist für mich magisch, ist Gänsehaut pur und Grund genug, diese tollen Tiere zu lieben.


Kris H. schrieb am 29.11.2019:
Wir freuen uns seh,r dass der Wolf endlich wieder bei uns heimisch wird.
Projekte zu seinem Schutz und gegen (willkürlichen) Abschuss müssen unbedingt unterstützt werden.
Aufklärung ist sehr wichtig, um den Menschen die evtl. Angst zu nehmen, aber auch um die Nutztierbesitz korrekt zu sensibilisieren. Und Wilderer müssen mit aller Härte bestraft werden.


Manu G. schrieb am 29.11.2019:
Ich bin Pro Wolf weil ich Wölfe liebe und sie schon immer da waren und auch da bleiben sollen..Sie gehören zur Natur wie die Bäume und alle anderen Lebewesen ♡


Michael H. schrieb am 29.11.2019:
Ich liebe Wölfe und hab selbst einen Husky - finde diese edle Tiere und wahnsinnig schlau !


Tim G. schrieb am 23.11.2019:
Ich bin Pro Wolf, weil ich Wölfe liebe und weil sie geschützt werden müssen.


Kai B. schrieb am 12.11.2019:
Weil der Wolf einfach zur Natur gehört.