Trockenfutter mit Kamel und Süßkartoffeln

Vorteile

  • Nur natürliche Inhaltsstoffe
  • Mit viel Fleisch in Lebensmittelqualität von wildlebenden Kamelen, die in Australien wegen ihrer großen Verbreitung die Landschaft schädigen und aus diesem Grund dezimiert werden, und südafrikanischen Strauß, von Tieren aus der Freilandhaltung
  • Mit Süßkartoffeln - nach der amerikanischen Gesundheitsbehörde CSPI eines der nährstoffreichsten Gemüse
  • Mit Kürbis und Pastinake, den großen Lieferanten von Vitaminen und Mineralstoffen
  • Mit Brennnessel, Weißdorn, Löwenzahn, Ginseng und ihren natürlich positiven Wirkungen auf die Gesundheit
  • Mit Immutop®, einem Topinambur-Konzentrat aus der Topinambur-Knolle. Sie gehört zur Familie der Korbblütler deren Knollen das Kohlenhydrat Inulin enthalten.
  • Ohne Getreide (glutenfrei), weil Getreide keine natürliche Nahrung für Fleischfresser ist, zu den häufigsten Allergieauslösern bei Hunden zählt und als wesentlicher Bestandteil der Tiermast ein schnelles Wachstum u. a. des Knochengerüstes bewirkt
  • Ohne industriell hergestellten Zucker, Soja, Geschmacksverstärker, chemische Farbstoffe und künstliche Konservierungsmittel, denn Nahrung dient dem langfristigen Erhalt der Gesundheit
  • Geeignet auch für Allergiker und allergiegefährdete Welpen
  • Wird sehr gern gefressen. Kamel erinnert geschmacklich an eine Mischung aus Kalb- und Wildfleisch. Strauß ist dem Rindfleisch geschmacklich sehr ähnlich
Alleinfuttermittel für Welpen - Tiernahrung

Gold Fields Puppy ist ein artgerechtes Trocken-Hundefutter. Dessen speziell auf die Bedürfnisse von Welpen abgestimmte Zusammensetzung macht es zu einer täglich gesunden Welpennahrung

 

Allergy LineEigentlich endet die Welpenzeit bereits, wenn Ihr Hund nicht mehr gesäugt werden muss. Umgangssprachlich wird Ihr Hundebaby aber noch weitere sechs bis neun Monate nach der Stillzeit als Welpe bezeichnet.

 

Üblicherweise wird zum Ende der Stillzeit zugefüttert, bis der Welpe ganz an feste Nahrung gewöhnt ist. In den dann folgenden sechs bis neun Monaten sollte der „Welpe“ ein Futter erhalten, dass speziell auf diese Entwicklungsperiode abgestimmt ist. Denn in dieser Zeit sind Welpen, soweit sie nicht schlafen, besonders aktiv. Im Vergleich zu einem ausgewachsenen Hund benötigen sie daher etwa die doppelte Menge an Energie (bezogen auf ihr Körpergewicht). Dabei sind ihre Mägen noch sehr klein und empfindlich. Um eine Überdehnung zu vermeiden, die eine spätere Fettleibigkeit zur Folge haben kann, empfehlen wir Ihnen, kleine Portionen mehrfach am Tag zu füttern.

 

Unsere Welpen-Futtersorten sind speziell auf den Bedarf der Kleinen nach der Stillzeit abgestimmt. Sie enthalten alle notwendigen Mineralien und Nährstoffe, sind ideale Energiequelle, leicht verdaulich, sorgen für ein normales Knochenwachstum und sind daher für die alleinige Fütterung über einen längeren Zeitraum geeignet.

 

Die Zusammensetzung des Welpenfutters Gold Fields Puppy orientiert sich an der Nahrung der Ur-Hunde-Welpen und verbindet diese mit dem Wissen unserer Zeit

 

GetreidefreiDie Hauptnahrungsquelle der Ur-Hunde-Welpen war natürlich Fleisch und Fisch. Sie nahmen aber auch Früchte, Kräuter und Gemüse über den Magen ihrer Beutetiere auf oder suchten und fraßen diese ganz gezielt. So erhielten sie ihre benötigten Vitamine, Mineralstoffe, Vitalstoffe, Spurenelemente, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe.
Die Zusammensetzung von Gold Fields Puppy orientiert sich hauptsächlich an der Nahrung der Ur-Hunde-Welpen und enthält daher, neben einem hohen Anteil an Fleisch von Kamel und Strauß, u.a. auch Süßkartoffeln, Brennnessel, Weißdorn, Ginseng und Löwenzahn.

 

Die Zusammensetzung von Gold Fields Puppyorientiert sich aber auch an dem Wissen unserer Zeit und beinhaltet daher zusätzlich folgende Naturstoffe:

  • MOS (Mannan-Oligosaccharide) gehört zu den Ballaststoffen. Eine in 2002 durchgeführte wissenschaftliche Studie hat zum Ergebnis, dass MOS bei Säugetieren die Entwicklung des probiotischen Bakteriums Lactobacillus Acidophilus fördert, wodurch die Verdauung verbessert und das Immunsystem gestärkt wird. (*1)
  • FOS (Fructo-Oligosaccharide) gehört zu den präbiotischen Ballaststoffen. Eine in 2010 durchgeführte wissenschaftliche Studie hat zum Ergebnis, dass FOS die Entwicklung von gesundheitsfördernden Lakto- und Bifidobakterien im Darm von Säugetieren fördert. Diese halten die Darmflora im Gleichgewicht und gelten als natürliche Gegenspieler der Kolibakterien. (*2)
  • Yucca Schidigera, eine Heilpflanze, die zur Familie der Spargelgewächse gehört und u. a. in Mexiko und in der Mohave-Wüste zuhause ist. Eine wissenschaftliche Studie durchgeführt am Waltham Center für Tierernährung hat zum Ergebnis, dass Blähungen durch Yucca Schidigera deutlich vermindert werden.

 

Die durchdachten Zutaten ergänzt eine große Portion Fleisch von Kamel und Strauß

  • Kamel- und Straußenfleisch ist sehr mager und enthält viel Eiweiß, B-Vitamine und Mineralstoffe. Die ebenso enthaltenen Spurenelemente Zink, Eisen und Selen sind ernährungsphysiologisch besonders wertvoll.
  • Das in Gold Fields Puppy enthaltene Kamel- und Straußenfleisch besteht vorwiegend aus Muskelfleisch. Es ist unbelastet von Hormonen und Medikamenten, da sich die Tiere natürlich ernährt haben.

 

Das Hundefutter Gold Fields Puppy ist die natürliche und artgerechte tägliche Nahrung für Ihren Welpen, dessen Zusammensetzung das Ursprüngliche mit dem Wissen unserer Zeit verbindet. Dabei dienen alle Zutaten dieser einzigartigen Kombination dem Erhalt der Gesundheit Ihres Welpen.

 

Zusammensetzung

Zusammensetzung:

Kamelfleisch (26 %), getrocknetes Straußenfleisch (23 %), Süßkartoffeln (18 %), Kamelfett, Kürbis, Pastinake, Kichererbsen, Kartoffelprotein, Mineralstoffe, Fenchel, Immutop® (Topinamburkonzentrat), Leinsamen, Tomaten, Thymian, Majoran, Oregano, Petersilie, Salbei, Mannan-oligosaccharide, Fructo-oligosaccharide, Nukleotide, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Brennnessel, Weißdorn, Löwenzahn, Ginseng, Yucca Schidigera Extrakt

 

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg: Vitamine: Vitamin A (als Retinylacetat) 25.730 IU, Vitamin D3 (als Cholecalciferol) 1.730 IU, Vitamin E (als Alpha Tocopherol Azetat) 770 IU, Taurin 1.150 mg; Spurenelemente: Eisen 88,96 mg, Kalziumjodat wasserfrei 1,58 mg, Kupfer 23,05 mg, Mangan 40,93 mg, Zink 159,86 mg, Selen 0,23 mg; Aminosäuren: DL-Methionin 2.126 mg, L-Carnithin 95 mg

 

 Analytische Bestandteile
Rohprotein 32 %
Rohfett 16 %
Rohfaser 3,5 %
Rohasche 10,5 %
Calcium 2,23 %
Phosphor 1,44 %

 

Fütterungsempfehlung

Alle Welpenfuttersorten sind Alleinfuttermittel. Die angegebenen Futtermengen beziehen sich auf das voraussichtliche Endgewicht des Hundes.

 

Endgewicht
des Hundes
Welpenalter in Wochen
  6 – 12 12 – 16 16 – 28 28 – 52
  Futtermenge in g pro Tag
1 – 3 kg 50 – 85 60 – 100 70 – 110 60 – 100
3 – 5 kg 85 – 120 100 – 140 110 – 150 100 – 140
5 – 10 kg 120 – 150 140 – 170 150 – 180 140 – 170
10 – 15 kg 150 – 210 170 – 220 180 – 230 170 – 220
15 – 20 kg 210 – 235 220 – 260 230 – 270 220 – 260
20 – 25 kg 235 – 270 260 – 300 270 – 310 260 – 300
25 – 35 kg 270 – 320 300 – 360 310 – 370 300 – 360
35 – 45 kg 320 – 370 360 – 420 370 – 430 360 – 420
45 + kg 370 – 410 420 – 580 430 – 590 420 – 580

 

Die angegeben Menge dient nur der Orientierung. Die Futtermenge muss entsprechend dem Alter, der Rasse, der Beanspruchung Ihres Hundes und den klimatischen Bedingungen angepasst werden. Trächtige Hündinnen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Während der ersten 6 Wochen der Trächtigkeit ist die Futtermenge um 25 % zu erhöhen. In der 7-9 Woche steigt der Bedarf auf bis zu 75 % zusätzlich. Idealerweise sollte diese Menge auf 2-3 Mahlzeiten verteilt werden. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.

 

Krokettengröße

Quellen:

*1 Swanson, KS, Grieshop, CM, Flickinger, EA, Bauer, LL, Healy, H-P, Dawson, KA, Merchen, NR,Fahey, GC Jr (2002) Supplemental Fructooligosaccharides and Mannanoligosaccharidesinfluence immune function, ileal and total tract digestibilities, microbial populations and concentrations of protein catabolites in the large bowel. J Nutr 132, 980-989.

*2 Barry, KA, Wojcicki, BJ, Middlebos, IS, Vester, BM, Swanson, KS, Fahey, GC Jr (2010) Dietary cellulose, fructooligosaccharides and pectin modify fecal protein catabolites and microbial populations in adult cats. J Anim Sci 88, 2978-2987.

Merken