Der grob gepulverte Samen ist als Heilmittel vom Bundesgesundheitsamt anerkannt. Bockshornklee unterstützt die Blutbildung, verbessert die Haut- und Haarfunktion und stärkt den Körper.

 

Geschichtliches

Bockshornklee wurde schon 3700 vor Christi unter Kaiser Shin-nong in China zu einer berühmten Heilpflanze. Auch Hildegard von Bingen hielt viel vom Bockshornklee.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bildquelle für die Fotomontage:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/39/Illustration_Trigonella_foenum-graecum0.jpg